Coaching Ausbildung Hamburg

Trainerausbildung Hamburg

Machen Sie eine Ausbildung zum Coach in der schönen Stadt Hamburg. Coaching-Training Hamburg an den systemisch- integrativen Coach (SIC)®. Teilnehmer aus Hamburg, Bremen, Lübeck, Hannover, Bielefeld, Niedersachsen, Nord NRW-Gebiet...

.. Möchten Sie Coach werden, Coachingprozesse lernen oder sind Sie an Selbstbewusstsein und persönlicher Entwicklung in einem freundschaftlichen und herausfordernden Umfeld interessiert? Für Unser Coaching-Training, das wir seit 2004 mit Erfolg durchführen, richtet sich an Menschen mit diesen Zielen: viel Übung, viele an Werten orientierte und bewährte Strategien.

Durchgängige Praxisorientierung: Vorführungen, Kleingruppenübungen, vertiefende Studien, Übungen in Peer-Groups. Es geht nicht nur um Oberfläche, sondern auch um die Hintergründe der Absichten. Bei uns gibt es viel Platz für Persönlichkeitsentwicklung und Selbstwahrnehmung. In allen Funktionen können sie sich in allen Funktionen fehlerfrei und fehlerfrei testen und im Profi-Framework geschützten testen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erarbeiten intuitives, fachliches und praktisches Wissen und Können in unterschiedlichen Prozessen:

Im Coaching führen wird Ihnen aufgezeigt, dass mitmenschliche, werteorientierte, aufrichtige und faire Weise zum Ziel führen können; ohne Psychospiele oder Tipps von Tools. Das theoretische Konzept wird hauptsächlich von Lektüre zwischen den einzelnen Bausteinen in Lernteams entwickelt. Während der Seminarbausteine steht die Praktik im Mittelpunkt.

Coaching-Training SIC: Praktische, anerkannter Weiterbildungskurs von 23 Tagen mit 180-195 Std. Präsenztraining. Das Coaching-Training mit Lektüre und Arbeitsgruppenübungen zwischen den Bausteinen beläuft umfasst insgesamt ca. 320-370 Std. Der Umfang des Coaching-Trainings mit Lektüre und Arbeitsgruppenübungen beträgt ca. 320-370 Std. Du beginnst mit einer Intensivwoche, in der Einstellung, Moral und die individuellen Vorgehensweisen des Coaching-Trainings getestet und erlernt werden.

An dieser Stelle möchten wir auch das gegenseitige Verständnis und Wertschätzung entwickeln, damit wir in den nachfolgenden Bausteinen eng zusammenarbeiten können. Auf diese Anfangswoche folgen sechs Wochenendmodule, in denen Sie die einzelnen Prozesse oder Arbeitsschritte auffrischen. In unserem Coaching-Training kommen die unterschiedlichsten Menschen zu uns. Für Ein wenig Coaching ist etwas ganz Besonderes.

Wir empfinden diese sehr farbenfrohe Mixtur als sehr reichhaltig für alle für. Anerkannt und ethisch: Diese Coaching-Ausbildung ist offiziell als Berufsausbildung und Vorbereitungsmaßnahme für einen erkannten Abschluß bestätigt. Diese können nach dem Coaching-Training z.B. in den Berufsverband Coaching DFC als Mitglieder oder in einen anderen Verbund übernommen werden, der eine vollständige Ausbildung zum Coacht.

Darüber hinaus richten wir uns in der Theorie am Kompetenzkernmodell der International Coach Federation - ICF - sowie an Ausfällen, Ethiken, Autoritätsmodellen des Deutschen Bundesverbands Coaching - DBVC - und den Abstimmungen im Rundtisch der Dt. Coachingverbände (Mindestkriterien für Coachausbildung z.B. aus 150 Std. Unterweisung, die wir an übertreffen weiterschieben).

Dieses Coaching-Training richtet sich an Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Europa und beginnt seit 2004 zwei Mal jährlich, abwechselnd in Hamburg, Mülheim, Bochum, Berlin, Hannover, Bielefeld, Stuttgart - Nürnberg - Augsburg - München (an der A7), Bodensee, Ruhrengebiet, HERORD, Stuttgart und andere Nürnberg. Dr. Migge Seminare GbR ist Fördermitglied im Rahmen des Forums Wertorientierung in der Fortbildung (FWW) e.V. und unterstützt sein Berufsbild sowie die Wertvorstellungen und Ethiken dieser Dacheinrichtung.

Der theoretische Background der Ausbildung bildet unter anderem Bücher von Björn Migge (wir raten aber auch zu weiteren Bücher und technischen Zeitschriften, um verschiedene Aspekte zu ermöglichen!). Die Trainerin B. Migge ist eine der Ausbilderinnen in dieser herausfordernden Coaching-Ausbildung. Viele Kleingruppenübungen setzen die gelebte Lehre in die um! Selbstvertrauen, Einstellung, Anbieten des interaktiven Selbstbewusstseins in der Zielgruppe, Beziehungsorganisation, Übungen und Verfahren aus unterschiedlichen Eingriffsverfahren u.a. Liste und Psychedrama, Handlung, systemische Vernetzungsarbeit, psychodramatisches und systemisches Aufsetzen und Handeln für Team- und Einzelcoaching u.a. 11 Schlüsselkompetenzen im Coaching nach ICF, Ausgestaltung und partnerschaftlicher Linie von Coachingprozessen, Zielklärung, Szenisches Konstellieren, Auftragsgestaltung, Lösungsorientiertes Coaching u.

a. Trance-Arbeit nach Milton Erickson, verschiedene Hypnose-Induktion, Resourcen- und Emotionsnutzung, Methaphern und Symbolismus, interne Suchprozesse u.a. Glaubenssätze, unbewusstes und bewusstes Denken und deren biographische Herkunft, Mentalmuster, Wertvorstellungen, Rollenkonstellationen und Identität, personenzentrierter Anfang, Bestandteile des NLP und des Ontologischen Coachings unter anderem ehrenamtliches Nebenmodul, themenspezifisch wählbar,z.

Single-Definitionen, Single-Konzept und Menschbild Viktor Franken, Erfolge und Sinne, Verformungstechnik, Elemente ýLogotherapie, Beratungsverständnis in der philosophenischen Praxis, Hilfe bei Vergebung in Hypnose u. a. In jedem Projekt wird die individuelle ICF-Kernkompetenz erklärt, wie in den Modulen dargestellt, verdeutlicht. Beratungsverständnis geübt und tiefer. Die Kernkompetenz im Bereich der lösungsorientierten Verfahren bildet als Gesamtüberblick der praktisch-theoretische Fokus.

Mehr zum Thema