Cas Coaching

Case-Coaching

CAS - DAS - CAS - Seminare - Konferenzen. Das CAS-Coaching: Informationen über Anbieter und eine Übersicht mit aktuellen Angeboten für ein CAS in Coaching. Zielgruppe Der Fokus liegt auf der persönlichen Profilierung für Coaching und Supervision: Leistungsportfolio, Tätigkeitsfelder, Methodikintegration. Grundvoraussetzung für die Beteiligung ist eine beratende Grundbildung. Das Certificate of Advanced Studies CAS-Kurs Coaching Advanced erfordert eine qualifizierte Basisausbildung in Coaching, Betreuung und Aufklärung.

Im Rahmen des Master of Advanced Studies MAS-Programms werden die erforderlichen vertieften Kenntnisse und Fähigkeiten konsequent weiterentwickelt, die Trainer und Supervisoren in ihrer beruflichen Praxis brauchen.

Grundlegende Konzepte einer Coaching-Theorie wie z. B. Prozess-Consulting, Neurosystematik, Applied Stories, Coaching as a Service sind untereinander verknüpf. Für die Erstellung von Persönlichkeitsprofilen werden die optionalen Pflichtmodule Gesundheitscoaching, Karrierecoaching, Führungscoaching und -betreuung (Coaching zur Unterstützung von Berufen) geboten. Personen mit Beratungsaufgaben in oder für Firmen und Institutionen wie z. B. Mitarbeiter, Sozialarbeit, Business und Gesundheitswesen, die ihr Anforderungsprofil in Coaching, Consulting und Supervision gezielt entwickeln wollen.

Studenten im MAS-Programm Coaching und Betreuung (MAS Coaching). Dieser CAS kann individuell abgeschlossen werden und ist zugleich Teil des MAS-Coachings. Voraussetzungen sind ein Hochschulabschluss, 3 bis 5 Jahre Praxiserfahrung und die vorherige Beteiligung an CAS Coaching in Organisationen. Interessenten mit einer anderen Coaching-Ausbildung können mit "sur dossier" aufgenommen werden.

Der nächste Veranstaltungstermin für die Info-Veranstaltung zum Thema MAS Coaching ist auf der MAS-Seite zu ersichtlich.

Wem und was ist Coaching und wem wird CAS Coaching nahegelegt?

Wem und was ist Coaching und wem wird CAS Coaching nahegelegt? Das Coaching wurde zunächst als Teil des Leistungssports angesehen und ist heute ein Oberbegriff für verschiedene Beratungsmethoden und -strategien. Das Coaching-Fortbildung, an dessen Ende das CAS-Coaching steht, bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kunden, die so genannten "Coachees", auf dem Weg zur Problembewältigung fachkundig zu betreuen und zu betreuen.

Sie sind als Trainer über einen längeren Zeitraum in die Entwicklungsprozesse Ihrer Mitarbeiter eingebunden. Individuelle Problemstellungen werden auch in einem größeren Zusammenhang betrachtet, da Coaching sich der Systemtheorie bedient, d. h. wesentliche Prozesse können nicht losgelöst voneinander, sondern immer in einem Gesamtkontext betrachtet werden. Ein Zertifikat über eine Fortbildung zum Trainer kann eine Abhilfe schaffen.

CAS Coaching ist vor allem eine gute Trainingsmöglichkeit für alle, die in ihrem beruflichen Umfeld eine hohe Beraterkompetenz anstreben. Verschiedene Universitäten in der Schweiz offerieren den Coaching-Kurs mit CAS-Abschluss im Bereich der Sozialarbeit. Damit ist die Fortbildung zum Trainer für Psychologinnen und Psychotherapeutinnen, Psychotherapeutinnen und Sozialarbeiterinnen geeignet, da die Beziehung zwischen Fachleuten und Klientinnen auch auf Coaching-Techniken beruhen kann:

Berufsberater betreuen Einzelpersonen in ihrem Lebensstil. Coaching hat für Manager in Betrieben eine ebenso wichtige Rolle: Der Umstand, dass die Mitarbeiter mit den hochgesteckten Ansprüchen und Erwartungshaltungen in Managementpositionen umgehen, erfordert eine angemessene Führung. Es kann von Vorteil sein, über Coaching-Fähigkeiten in einer Führungsfunktion zu verfügt, um eine optimierte Teamführung zu gewährleisten.

"Mit dem Weiterbildungsangebot Coaching, an dessen Ende das CAS Coaching steht, können Sie Ihre Kunden, die so genannten "Coachees", auf dem Weg zur Problembewältigung kompetent betreuen und anleiten. "Wie erwirbt man ein CAS Coaching und welche Lerninhalte werden transportiert? Die CAS Coaching Schulung ist eine vernünftige Möglichkeit, da die Universitäten den Kurs mit einem Zertifikat ausweisen.

Im CAS-Coaching-Kurs werden zunächst von Sozialarbeitern, Psychologen, Unternehmern, Managern und Teamleitern die Grundbegriffe des Coaching vermittelt: Ihre Referenten präsentieren die Grundbegriffe des Coaching, erklären mit Ihnen, was Coaching ist und was nicht, und präsentieren Verfahren für erfolgreiche und lösungsorientierte Beratung. Im weiteren Verlauf werden Ihnen Coaching-Kontexte und -Coachingmethoden vermittelt.

Auch das Lernen von Konfliktlösungs- und Stressmanagementstrategien sowie das Bewußtsein für den Unterscheid zwischen Begleitung und Führung sind Bestandteil der Coaching-Weiterbildung. CAS Coaching versetzt sie auch in die Lage, die entscheidenden Prioritäten in der Beziehung zwischen Coach und Coache. Auch die Reflexion der durch das Coaching herbeigeführten Lern- und Änderungsprozesse ist Teil des Coachings mit Abschluss von CAS.

Verfahren zur Intensivierung und Flankierung von Veränderungsprozessen sowie Trainingsworkshops ergänzen den Praxisteil von CAS Coaching und bieten zudem Gruppenbetreuung. Das Erlebnis spricht eine deutliche Sprache: CAS Coaching Absolventinnen und Absolventen seien angenehm erstaunt, weil sie lernten, effektiv zu trainieren. Bei einigen Hochschulabsolventen gilt dies nicht nur für das Berufsleben, sondern auch für das Privatleben.

CAS-Coaching ist nicht nur für den professionellen Einsatz von Vorteil: Viele Hochschulabsolventen sprechen von einer persönlichen Anreicherung durch den Erwerb gewisser Fähigkeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema