Bundesverband Deutscher Unternehmensberater

Verband Deutscher Unternehmensberater e.V.

Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e. V. Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) ist der Wirtschafts- und Fachverband der Beratungsbranche in Deutschland. Informieren Sie sich, welche Vorteile den Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.

als Arbeitgeber auszeichnen.

Branchenstudie: Berater fliegen weiterhin hoch hinaus

Bonner (ots) - Der Branchenumsatz der Beratungsbranche stieg 2017 um 8,5 Prozentpunkte auf 31,5 Mrd. zu. Die deutsche Unternehmensberatung bleibt für das gerade begonnene Jahr 2018 optimistisch: Die Prognosen für 2018 liegen bei + 8,4 aufwärts. Auf Basis der branchenspezifischen Studie "Facts & Figures on the Consulting Market 2018" präsentierte der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) heute auf einer Bilanzpressekonferenz diese Zahlen.

Dazu Ralf Strehlau, Präsident des BDU: "Die Erfolgsstory im Beratungsgeschäft mit einer mittleren Wachstumsrate von 7,5 Prozentpunkten geht in ihr achtes Jahr. "Die Bereitschaft, in der Industrie zu rekrutieren, ist hoch: Rund 80 Prozentpunkte der großen Managementberatungen wollen 2018 weitere Nachwuchsberaterinnen und -berater sowie Senior Consultants mit Berufserfahrung einstellen. Sowohl die heimische als auch die öffentliche Hand reagieren auf die vielschichtigen Veränderungsforderungen auf wirtschaftlicher und administrativer Ebene mit einer erhöhten Beratungsnachfrage.

In der Trendthese der Markteinschätzung geben 93 Prozentpunkte der Befragten an, dass Consulting-Projekte mit digitalem Hintergrund ein wichtiger Wachstumsmotor bleibt. Dass Kunden zunehmend die Hilfe von Beratern im Bereich des Digital Change in Anspruch nehmen, zeigen auch die Prognosen der Studie. In den Beratungsfeldern Change Management (Prognose 2018: + 9,9 %), Kundenbeziehungsmanagement / Vertrieb (Prognose 2018: + 9,9 %) und Geschäftsentwicklung/Innovation (Prognose 2018: + 8,8 %) wird eine hohe Bedarfsdynamik aufkommen.

Die Problematik des Datenschutzes und der Datensicherheit (Prognose für 2018: + 9,5 %) führt aufgrund der neuen Basis-Datenschutzverordnung (gültig ab 25. Mai 2018) nach wie vor zu einem erhöhten Beratungsfragen. FÃ?r das GeschÃ?ftsjahr 2018 haben 78 Prozentpunkte der Marktakteure eine gute Zukunftsprognose gegeben. Unter den großen Managementberatungen beträgt der Marktanteil fast 90 vH.

Besonders stark wird die Bedarfsdynamik in den Bereichen Professional Services (Wachstumsprognose 2018: + 9,7 %), Gesundheitswesen (Wachstumsprognose 2018: + 9,6 %) und Chemie/Pharmazie (Wachstumsprognose 2018: + 9,4 %) erwartet. Aber auch das zu erwartende Nachfragespiel der für das Beratungsgeschäft traditionell besonders wichtigen Kundenbranchen ist positiv: Gebrauchsgüterindustrie (Wachstumsprognose 2018: + 9,3 %), Maschinen- (Wachstumsprognose 2018: + 9,0 %), Handels (Wachstumsprognose 2018: + 8,9 %), Kreditanstalten (Wachstumsprognose 2018: + 8,6 %) sowie die Automobilindustrie (Wachstumsprognose 2018: + 8,5 %) liegt über dem des Branchenwachstums von + 8,4 % in diesem Jahr.

Wichtige Kennziffern und Studienmethodik: Im Jahr 2017 waren rund 118.000 Unternehmensberater (+ 2,3 %) in Deutschland tätig. Die Branchenstudie "Facts & Figures on the Consulting Market 2018" basiert auf einer Marktstudie vom 12. bis 1. Januar 2017, an der gut 500 Managementberatungen aus der gesamten Beratungsbranche teilnahmen. BDU Bundesverband der deutschen Unternehmensberater e.V:

Auch interessant

Mehr zum Thema