Bund Deutscher Unternehmensberater

Verband Deutscher Unternehmensberater e.V.

Managementberater oder Kunde, Sie haben einen soliden. BDU e. V., Bonn, Bundesverband Deutscher Unternehmensberater.

Das ist der Verband Deutscher Unternehmensberater (BDU), .....

Sie haben als angemeldeter Benutzer freien Zugang zu vielen Dienstleistungen und Infos sowie zu allen Newslettern unseres Fortbestands. für Die Anmeldung erfordert obligatorische Felder. Du kannst unseren Rundschreiben natürlich abonnieren. Dennoch bitten wir Sie, Ihren Vor- und Nachnamen einzugeben, damit wir Sie richtig anreden können. Herzlichen Dank. Unter regelmäÃ?igen Abständen Abständen finden Sie unter anderem Infos zu Beiträgen, Büchern, Veranstaltungen und Ähnliches.

Sie können in Ihrem Benutzerbereich die für Sie interessante Website für unter auswählen nachlesen. Ich möchte den kostenlosen Rundbrief von regelmäÃ?ig erhalten. Mit dieser Zustimmung zur Verwendung der mitgeteilten E-Mail-Adresse für für Zwecke der Werbung kann ich in der Regel mit Wirkung von für die Nutzungsberechtigung für die Vertragslaufzeit ohne die hierfür - mit Ausnahme der Übertragungskosten gemäß Grundschuldsatz - zum Zwecke des Widerrufs dieser Einwilligung jederzeit eintragen. Zur Vermeidung von Spam tragen Sie einfach die Zeichen aus dem Grafikbild in das Eingabefeld ein:

Kontaktieren Sie uns

Es ist das Bestreben des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater, die ökonomischen und gesetzlichen Rahmenbedingen der Industrie aktiv zu gestalten, den Einsatz von externen Beratern zu forcieren, Qualitätsstandards durch professionelle Prinzipien zu durchsetzen und letztendlich den Qualitätsstandard der Industrie zu steigern. Kernaufgabe ist die Erarbeitung und Publikation von Prinzipien, Normen oder Richtlinien für ein breites Anwendungsspektrum in der Unternehmens- und Sozialberatung.

Verband Deutscher Unternehmensberater e.V./© Verband Deutscher Unternehmensberater e.V. der Bundesregierung e.V.

OTS: BDU Bundeverband Deutscher Unternehmensberater / Vertrieb im .....

anspruchsvolle Suchaufträge zu lösen", sagt BDU-Vizepräsident Dr. Regina Ruppert. Rekrutierungsbemühungen im aktuellen Jahr. Eine gelungene Besetzung ist sehr intressant. Mit Wolfram Tröger können wir unsere Kunden bei der optimalen Rekrutierung von Mitarbeitern optimal ausstatten. Bewerber und Firma. jetzt bei 26 Prozentpunkten des Soll-Einkommens (2016: bei 25,6 Prozent). Herunterladen Marktentwicklungstabelle: Die Umsätze der drei grössten Beratungsbereiche wurden 2017 einbezogen:

Rund 250 Personalberatungsunternehmen aus dem gesamten Markt waren im Jahr 2018 dabei.

Unternehmensberater: Die ehemaligen Kollegen aus der Industrie sind die schlechtesten.

Beinahe beängstigend ist, wie und dass der Fluktuationsgrad von Unternehmensberatern bereits wieder gestiegen ist: auf 23,7 Mrd. EUR im Jahr 2013, bei einem Zuwachs von 6,3 Jahren. Zur Veranschaulichung: Im Jahr 2004, also vor zehn Jahren, erzielte der Beratungsmarkt nur einen Gesamtumsatz von 12,3 Mill. m?. Berechnet und abgefragt hat´s der BDU.

Aber es ist verwunderlich, wie viel Unterstützung die Firmen in letzter Zeit offensichtlich brauchen. Darunter die Consultants der WP-Unternehmen, die sich seit drei bis vier Jahren wieder intensiver engagieren. Kein Zweifel, es gibt sicherlich viel Know-how, das die Consultants zu bieten haben. Oder Mitarbeiter, die sich mit ihrem Know-how ignoriert fuehlen - mit den ueblichen Nachwirkungen.

Aber zurück zu den Unternehmensberatern: Der Nachwuchswahn ist in dieser Industrie wahrscheinlich vorbei. Kurz gesagt: Firmenkunden kauft mehr professionell ein als bisher, sagt Hans-Werner Wurzel vom Managementteam von BearingPoint, der über höhere Ansprüche an Consultants meldet. Das liegt auch daran, dass jetzt auf der anderen Schreibtischseite - beim Auftraggeber - oft ehemalige Consultants sitzt.

Bei den Einkäufern des Unternehmens handelte es sich um kluge Köpfe, die ökonomisch kaufen würden, anstatt nur auf das Niedrigstgebot zu setzen. Die Anforderungen der Mandanten sind gewachsen, aber nicht die Gebühren - und das erhöht den Fusionsdruck auf die Berater und so weiter. Dabei sind die Margen hoch, die Tageskurse bewegen sich zwischen 1.500 und 4.500 EUR.

Weshalb ist es nicht möglich, weibliche Beraterinnen zu behalten, vor allem in den großen Beratungsunternehmen? Aber dann wird man konkret: Die Verantwortung liegt bei den Auftraggebern, die wollten, dass die Consultants ihre Zeit mit ihnen vor Ort verbringen. Mann oder Frau. An Achtung und Wertschätzung für weibliche Beraterinnen mangelt es nicht.

Das Mißtrauen der Firmenkunden, dass ihnen zu viele Arbeitstage berechnet werden, ist jedoch sehr hoch. Vielmehr können die Consultants viele ihrer Aufgaben auch anderswo als beim Auftraggeber vor Ort erledigen. Das wäre in organisatorischer Hinsicht kein Nachteil. Ende des Songs: Beraterinnen migrieren dann rascher zu Firmen, weil sie sich über die konstante Reiseaktivität ärgern.

Es ist also ein bisschen wie bei uns in Deutschland, die keine Home Offices wollen, weil sie viel zu viel Mißtrauen gegenüber ihren Arbeitnehmern haben. Ich wünschte, sie würden zu Hause länger pausieren als in der Unternehmen. Daß die Vorhaben zum Stillstand kommen oder bedroht sind - durch die Mitarbeiter der Anlagen.

Weil sie heute so sehr mit der Arbeitsleistung beschäftigt sind, dass für Unternehmensberatungsprojekte nicht mehr viel Zeit bleibt.

Mehr zum Thema