Brain force

Gehirnkraft

Zur Förderung von geistiger Leistungsfähigkeit, Energien und des Nervensystems. Nahrungsmittelergänzungen mit pantothenischer Säure, Magnesiums, Vitaminen B6, Rhodiola rosea, Bacopa monocopa monocopi, Cordicceps silensis, Ginger, Coffein und NADH. Die Rhodiola rosea (Rosenwurzel) ist eine saftige Pflanzenart, die vor allem in kühlen Höhenlagen in Europa und Asien vorkommt. Der Brahmi, auch Bacopa mednieri oder Brahmi oder Brahmi oder Brahmi oder Brahmi ist eine Pflanzenart innerhalb der Fettblattfamilie. Der tibetanische Raupenpilz Kordyceps syensis, der im tibetischen Mittelgebirge gedeiht und seit tausend Jahren verwendet wird.

Kordyceps hat eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, wie z.B. Vitalstoffe, Mineralien, Spurenelemente, essenzielle Fettsäuren. Die Wurzelpflanze ist eine Wurzelpflanze, die hauptsächlich in der fernöstlichen Gastronomie als Gemüsesorte oder Gewürz eingesetzt wird. Außerdem sind in der Wurzel des Ingwers Mineralien wie z. B. Mineralien, Kohlenhydrate, Vitamine C, Mineralien, Eisen, Kalk, Phosphore, Natrium und Phosphore enthalten. Bei Tee- oder Kaffeezubereitungen ist er ein beliebter Zusatzstoff in heissen Zonen.

Die NADH ( "NAD+") ist ein Coenzym, das an vielen Redox-Reaktionen im Stoffwechsel der Zellen teilnimmt. Sie wird im Organismus aus Nikotinsäure (Niacin, B3) und Nikotinamid sowie aus der Biosäure L-Tryptophan über den Kynureninstoffwechselweg aufgebaut. Das wasserlösliche Vitaminal B von Niacin leistet einen Beitrag zur Aufrechterhaltung einer gesunden und gesunden Körperhaut und Schleimhaut. Die pantothenische Säure fördert die normale geistige Leistungsfähigkeit.

Dem Coenzym A wird pantothenische Säure zugesetzt und kann so zu Acetyl-CoA angeregt werden. Zur Reduzierung von Erschöpfung und Erschöpfung werden Niacin und pantothenische Säure verwendet. Vitamine B6, Niacin und Magnesit fördern eine gesunde Funktionsweise des Nerven. Magen-Darm-Trakt, Niacin und pantothenische Säure tragen zur Verbesserung der geistigen Leistungsfähigkeit und des Energiestoffwechsels bei.

Das Gehirn ist laktosegluten- und GMO-frei. Überschreiten Sie nicht die für Brain Force angegebene Tagesdosis.

Die Außenansicht von aussen

Das Umsetzen von Change-Prozessen ist eine große Aufgabe für jedes Unternehmertum. Gerade in solchen Fällen erzielt die BRAINFORCE-Gruppe Ergebnisse. Die Gesellschaft hat einen Fundus von über 4.500 hoch qualifizierten Managern, die Firmen als Interimsmanager in solch komplizierten Zeiten begleiten. "â??Unsere Interimsmanager tun weit mehr als ein klassischer Unternehmensberaterâ??, erklÃ?rt CEO und Inhaber Martin Schneider.

"Jedes einzelne unserer Führungskräfte wurde von uns mit Sorgfalt auserlesen. "â??Die BRAINFORCE-Gruppe hat rund 1.500 Bewerber pro Jahr und erweitert ihren Firmenpool um rund 300 Personen. Unsere Führungskräfte sind überwiegend zwischen 45 und 55 Jahre in Deutschland. Die meisten von ihnen haben Erfahrungen in unterschiedlichen Industrien und haben sehr gute Persönlichkeiten im Lebenslauf.

Die Interim Manager müssen voraussetzen, dass sie vorausschauend mitdenken. "Zu den Kernkompetenzen von BRAINFORCE gehören die Überwindung von Führungslücken auf C-Ebene, Restrukturierung und Turnaround, M&A-Unterstützung, Post-Merger-Integration und SCM. Personalmanagement, Nachfolgeplanung, Geschäftsprozessoptimierung und betriebliche Begleitung der Auslandsexpansion sind weitere Aufgaben, auf die sich das Traditionsunternehmen ausrichtet.

Die Interims Manager von BRAINFORCE erarbeiten nicht nur Konzeptionen oder Maßnahmenpläne, sondern sind aktiver Implementierer und tragen die volle Verantwortung bis zur Zielerreichung. "Sie können dem Konzern auch nach Beendigung des Projekts oder Auftrags als externer Experte zur Seite gestellt werden. Die Firma BRAINFORCE sucht die "Manager auf Zeit" für den jeweiligen Fall unter Berücksichtigung von sozialer Kompetenz, Branchenkenntnis, Know-how und Praxis.

"Der Interimsmanager stellt seine ganze Kompetenz und sein Wissen in das Unternehmen", erläutert Martin Schneider die Vorzüge. Interne Unternehmensstrukturen oder Unternehmenshierarchien sind für den Interimsmanager nicht von Bedeutung. Innerhalb von ein bis zwei Tagen sind unsere Interimsmanager weltweit einsetzbar und tragen unmittelbar die betriebliche Gesamtverantwortung.

"Als 1979 BRAINFORCE gegrÃ?ndet wurde, war es ein wahrer Marktpionier. Die Firma entwickelte sich im Verlauf der 80-er Jahre stetig weiter. "Die Unternehmensziele haben für einen Interimsmanager oberste Priorität. "â??Der Marktentwicklung hat jetzt ein Marktvolumen von 2,1 Mrd. EUR und wir erzielen allein in der ACH-Region jedes Jahr zölf stellige Wachstumsratenâ??, erklÃ?rt Martin Schneider, der das Unter-nehmen 2004 Ã?bernommen hat und sich seitdem einer konsequenten Internatio-nalisierung verpflichtet hat.

In der Tat ist BRAINFORCE heute dort zu Hause, wo die Volkswirtschaft gedeiht. "Wir haben eigene Niederlassungen in Asien, Russland und Osteuropa und agieren mit einheimischen Mitarbeitern", erläutert der CEO die Strategie für das Ausland. "Seit 2012 steht BRAINFORCE das Implementierungs-Know-how von besonders ausgewählten Mitgliedern der Firma M.A.S.T.E.R. *Phools® für konkrete Consulting-Aufgaben zur Verfuegung.

Mit E. X. P. E. R. R. T. - Solutions will BRAINFORCE dieses Geschäftsfeld in diesem Jahr selektiv ausweiten. "Anders als bei der traditionellen Managementberatung arbeiten bei unseren E. X. P. E. R. T. Solutions GmbH ausschliesslich versierte Senior Consultants, die neben ihrem Spezialwissen über eine mehr als 10- bis 15-jährige Managementerfahrung verfügen", erläutert Martin Schneider den neuen Vorgehen. Für die nächsten Jahre hat BRAINFORCE ehrgeizige Pläne.

In manchen Märkten ist das Management auf Zeit noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema