Beziehung

Relation

Das erste Verhältnis nach einer Trennung ist in der Regel zum Scheitern verurteilt. Jedes Verhältnis durchläuft die gleichen Phasen. Inwiefern sich diese Beziehungsphasen selbst definieren und welche Verhaltensmuster sie enthalten, erfahren Sie hier.

Anordnungsphasen:: Das sind die Einzelphasen einer Beziehung

Ein verliebtes Paar, das gemeinsam durch den Garten schlendert, wird eines Tages zu einem, der einkauft. Egal, ob die Stille angenehm oder unangenehm ist, ob das Einkaufen im stillen Miteinander oder in der kalten Indifferenz erfolgt - alles geht zurück auf die normalen Lebensphasen in der Beziehung.

Stufen, die in jeder Hinsicht auf Sie einwirken. Die beiden Etappen der Beziehung bedürfen besonderer Aufmerksamkeit: Sobald das erste gemeinsam geborene Baby zur Welt kommt, ändert sich die Beziehung. Mangelnde Verständigung und der Bestreben, den/die PartnerIn zu unterrichten, sind ebenfalls echte Beständigkeiten in der Beziehung. Love is one of the strongest feelings ever.

Ich suche Maria, gebe ihr Maria und empfange sie. Jeder Mensch empfindet die Liebesgeschichte anders. Besonders bei längerfristigen Verhältnissen ändert sich die Beziehung zum/zur PartnerIn, das Liebesgefühl und der liebende Kontakt untereinander. Die Anforderungen, die du an die Beziehung und eine optimale Beziehung stellst, verändern auch den richtigen umzugehen.

Wenn du eine starke Beziehung wie in "Pretty Woman" erwartest, wirst du keine vorsichtige Haltung und eine kurze Phase der Verliebtheit mögen. Umgekehrt: Wenn der/die PartnerIn im Gegensatz zu seinen eigenen Ideen auf einen raschen Fortschritt in der Beziehung hinarbeitet, kann dies auch zu einem raschen Ende der entstehen. Anordnungsphasen:: Von der Verliebtheit bis zur "Heimatsuche" Jetzt ist jedes Paar völlig einzigartig, aber die Beziehung selbst folgt sehr ähnlich.

Namhafte Paar-Therapeuten wie Roland Weber legen fünf festgelegte Stufen fest, die jede Beziehung durchlaufen wird. Es gibt in einigen Boulevardzeitungen Klassifizierungen, die auch von sieben oder neun Verknüpfungsphasen handeln. Diese können jedoch wieder in die von Weber festgelegten fünf Stufen unterteilt werden. Die Partnerin ist perfekt, alles ist in Wattewölkchen gehüllt.

Hat der neue Kooperationspartner irgendwelche Nachteile? Du bist in dieser Stufe vollkommen erblindet. Der Glitzer um den Körper des Partners herum schwindet allmählich und die Trennungsunterschiede werden deutlich. Regelmäßig kommt es zu Ernüchterungen, wenn das Paar beginnt, den gewohnten Arbeitsalltag mit anderen zu erörtern. In dieser zweiten Stufe der Liebe trennt sich sogar ein Paar, ohne weiter an der Beziehung zu arbeiten.

Machtkämpfe und Territorialkämpfe sind oberstes Gebot auf der Agenda der Beziehung. Das Gefühl der Liebe wird immer rascher zur Problematik, ob sich die Scheidung vielleicht mehr rechnet - oder ob es mehr Sinn macht, die Beziehung zu verfeinern. Auch wenn es Differenzen zum Gegner gibt, werden diese jetzt nicht mehr ertragen.

Vielmehr werden sie als die bereichernde Eigenschaft empfunden, die sie in einer Beziehung ausmachen. Zu Beginn wird das Foto des Paares erwähnt, das gemeinsam in gemütlichem Zusammensein einkauft. Sobald ein Ehepaar in diese Phase der Beziehung eingetreten ist, wird es oft als stimmig und locker empfunden. Laut Weber kommen nur noch wenige Ehepaare in diese Ausprägung.

Die Erfahrung anderer Paartherapeutinnen in der Berufspraxis zeigt, dass verschiedene Etappen in einer Beziehung öfter auftreten. In der Patchwork-Familie fehlt oft die Zeit, sich ineinander zu verlieben, aber sie verzichtet mit angenehmer Regelmäßigkeit auf diese Zeit. Welche Beziehung habe ich im Moment? Doch besonders nach der ersten Stufe der Liebe enden viele Paare die Beziehung, sobald die ersten Machtkämpfe stattfinden.

Vor schmerzlichen Auseinandersetzungen, eventuell gar Nebenschauplätzen oder der Separation, ist eine schnelle Betrachtung der momentanen Verknüpfungsphase sinnvoll. Habe ich bei meinem Lebenspartner einen Irrtum? Gibt es häufige Streitigkeiten darüber, wie man vom Gegenüber so viel Freiheit und Differenzierung wie möglich erreicht? Darf ich mir ein ganzes Jahr lang ein neues Jahr ohne diesen Lebenspartner ausdenken? Die Eigenreflexion und die Distanz zu den gegenwärtigen Belästigungen sind nützlich, um sich selbst und seine eigene Funktion in der Beziehung zu ergründen.

Gelegentlich, nach vielen Jahren, ist die Leidenschaft selbst verloren gegangen und wird durch tiefes Vertrauen und Verbundenheit mit dem anderen ersetzt. Pärchentherapeuten stehen dem aufgeschlossen gegenüber: Auf dieser Grundlage ist ein gemeinsames Alltagsleben, das Miteinander als Ehepaar und als Familie in der Regel sehr friedlich und für alle Betroffenen von Vorteil. Es ist genau in dieser Beziehungsphase, in der es geschieht und sich die Bildungsversuche ausbreiten.

Die typischen Bezüge zur Person gehen in der Regel in die richtige Kernaussage, um dem/der PartnerIn so dezent wie möglich klarzumachen, dass sein Verhalten auf diese Weise nicht mehr ertragen wird. "Geh so oft raus wie dein Mitstreiter. Vielmehr ist es wahrscheinlich, dass sich der/die PartnerIn noch weiter zurückgezogen hat, gereizt. Bei derartigen Manövern werden oft die Beziehungen auseinander genommen, der Betrug entsteht oft aus der Vorstellung, "dem Gegenüber den richtigen Weg zu zeigen".

Selbst wenn viele Paare ein Mädchen als die Krone einer erfolgreichen Beziehung betrachten: Paartherapeutinnen empfehlen "Kurs halten": sich auf das Neugeborene und seine Belange zu fokussieren, die Dinge mit dem Betreuer zu besprechen und sonst nicht zu viel vom ersten Jahr mit dem Neugeborenen zu verlangen. Wenn das erste Kleinkind erwachsen wird, entspannen sich die Beziehungen in der Regel auch wieder.

Die Probleme in der Beziehung sind nicht weggegangen, sondern können aus der Ferne nachvollzogen werden. Gelegentlich bekommt ein Teilhaber an dieser Position der Beziehung viel Freude und Freude daran, mit einer dritten Partei zu betrügen. Dies ist einer der Gründe, warum so viele Ehepaare in gerade dieser Phase der Beziehung nicht mitwachsen.

Auch interessant

Mehr zum Thema