Bewerbungsgespräch Stärken Schwächen

Interview Stärken Schwächen Schwächen Schwächen

Vor- und Nachteile im Bewerbungsgespräch Hat Ihnen die Fragestellung nach Ihren Stärken und Schwächen bei vielen Anwendungen bereits viele Unannehmlichkeiten bereitet? Lesen Sie, was HR-Mitarbeiter mit ihren Fragen anstreben und was eine gute Lösung ist. Woher weiß ich, wo meine Stärken und Schwächen liegen? Dabei sind die Stärken und Schwächen Ihrer Mitarbeiter besser zu erkennen als die Ihrer eigenen - und das sollten Sie bei der Gesprächsvorbereitung nutzen.

Sie sollten sich auch die Frage stellen, welche komplizierten Problemstellungen Sie lösen, in welchen Gebieten Sie sich spielend neue Kompetenzen aneignen und in welchen Aufgabenstellungen Sie wirklich in den Fluss kommen. Gleiches trifft auf deine Schwächen zu: Inwiefern kann ich meine Stärken und Schwächen formulieren? Übermäßiges Selbstlob wird kaum gut aufgenommen, aber auch der Auftraggeber will keinen unsicher gebliebenen Arbeitnehmer, der Angst vor herausfordernden Tätigkeiten hat.

Damit Sie nicht ratlos erscheinen, wenn Sie über Defizite reden, sollten Sie immer angeben, wie Sie an ihnen arbeiten. Haben Sie z.B. Schwierigkeiten, vor vielen Menschen zu reden, aber zugleich den seit einigen Wochen absolvierten Rhetorik-Kurs zu nennen, können Sie mit Offenheit und Reflexionsvermögen bei Ihrem Auftraggeber Punkte sammeln.

"Mit angeblich lustigen Lösungen sollte man aufpassen, wenn man nach Stärken und Schwächen fragt. Im Allgemeinen ist es vorteilhaft, das Interview mit Witz zu lockern, aber Sie sind besser daran gewöhnt, diese Fragen mit einer seriösen Beantwortung zu beantworten. Sätze wie " Meine Schwachstelle ist Schoko " oder " Link ist bei Football meine Schwachseite " werden den Personalverantwortlichen nur in den wenigsten Ausnahmefällen anstecken.

Eine solche Beantwortung kann im besten Falle zu weiteren Fragestellungen führen, aber auch als fehlende Bereitschaft zur Zusammenarbeit interpretiert werden und Ihre Erfolgsaussichten beeinträchtigen. Es ist selbstverständlich, dass, wenn du dich nicht als Schwachstelle bezeichnest, du dich aus der persönlichen Welt wirfst. Weil der Auftraggeber nicht daran interessiert ist, jede kleine Schwachstelle ans Tageslicht zu bringen:

Ebenso ungünstig ist es, wenn man zuerst stottern und über Stärken und Schwächen nachgedacht hat. Deshalb sollten Sie sich vor dem Gespräch auf jeden Fall über Ihre Stärken und Schwächen im Klaren sein. So werden Sie nicht nur auf die Fragestellungen der HR-Mitarbeiter vorbereitet, sondern Sie können auch besser beurteilen, welche Arbeitsfelder zu Ihnen und Ihren Kompetenzen paßt.

Verkaufe Stärken als Schwächen? Sätze wie " Ich bin ein Vollkommener " oder " Ich bin sehr ambitioniert und arbeitseffizient " bleiben in den Bewerbungsunterlagen erhalten. Die meisten Antragstellerinnen und Antragsteller glauben, dass sie mit dieser Aussage in der Geste der Zurückhaltung eine andere Kraft (Leistung und Zuverlässigkeit) als Schwachstelle verkauft haben und damit keine wirklichen Mängel aufweisen müssen, die man durch ein vermutetes Mehr überhaupt nicht gewinnen kann.

Die Unternehmer haben diesen Kunstgriff schon lange verstanden. Wenn du wirklich denkst, dass deine grösste Schwachstelle darin liegt, die Sache zu gut zu machen, dann beschreibe, warum es schwierig ist und wie du an dieser Schwachstelle arbeitest: "Ich lasse mich gelegentlich mit meinen Aufträgen mitreißen, weil ich jedes noch so kleine Detaillierungsgrad erreichen will.

"Sie sollten besonders intensiv über "Ich schufte ab und zu " nachdenken: Es ist nicht gut als verkleidetes Eigenlob, und wenn Sie es wirklich ernst meinen, können die Burn-out-Glocken in der Personalabteilung klingeln. Wieviele Stärken und Schwächen soll ich aufzählen? Wer nicht ausdrücklich nach einer gewissen Zahl befragt wird, sollte mehr Stärken als Schwächen nennennenn. Aber man sollte sich nicht zu sehr anmaßen.

Sicherlich wird Ihr künftiger Auftraggeber nicht mit einer für jeden Antragsteller gleichen Aufstellung von Stärken und Schwächen im Gespräch konfrontiert werden wollen. Dies bedeutet aber nicht, dass man sich überhaupt nicht auf die Fragen nach seinen Stärken und Schwächen vorbereitete. Weil, je besser Sie sich selbst kennen, umso effektiver können Sie Ihre Kompetenzen in Ihrem Berufsleben einbringen und mit Ihren Schwächen vertrauensvoll umzugehen.

Auf direktem Weg nach ihren Stärken und Schwächen befragt, können HR-Profis kaum mit spontanen Reaktionen in einem Interview rechnen. Aus diesem Grund bemühen sich einige Unternehmer, mit Hilfe indirekter Fragestellungen die eine oder andere Schwäche bei den Antragstellern hervorzurufen. Beispielsweise wird gefragt, was den Bewerber an früheren Leitern und Mitarbeitern besonders beunruhigt hat, und dann wird auf die eigene Person geschlossen.

Du musst damit rechen und ruhig bleiben. Sie können Ihre Schwächen auch bei mittelbaren Fragestellungen einräumen, wenn Sie erklären, wie Sie daran arbeiten oder wie sich Ihr Benehmen bereits gebessert hat. Wenn Personalverantwortliche im Gespräch mehr über die Stärken und Schwächen des Antragstellers herausfinden wollen, werden neben den mittelbaren auch immer häufiger Größenfragen gestellt.

Möglich wäre zum Beispiel: "Auf einer Stufe von eins bis zehn, welches Notenniveau würden Sie sich für Ihre Fähigkeit, im Team zu arbeiten, einräumen? "Gibt sich der Antragsteller eine Bewertung zwischen eins und vier, kann der Personalverantwortliche dies als eine deutliche Schwelle betrachten. Aber er konnte auch Ratings bis zur siebten Stufe als kleine Einschränkung interpretieren.

Wiederum sollten Sie vorausschauend handeln und darüber informieren, wie Sie bereits an Ihren Sicherheitslücken mitgewirkt haben.

Mehr zum Thema