Bewerbungsgespräch Fragen und Antworten

Interviewfragen und -antworten

Was sind deine Stärken und Schwächen? Weshalb stellen Personalverantwortliche in Interviews so viele und manchmal böse Fragen? In jedem Interview gibt es Fragen, die auftauchen. Auf diese Weise bereiten Sie sich darauf vor, auch auf schwierige Fragen die richtigen Antworten zu geben.

Vorstellungsgespräch - und die Antworten sind da.

Der Personalverantwortliche möchte wissen: Sind Sie wirklich die richtige Person für die beworbene Tätigkeit? Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Ich biete mich als geeigneter Bewerber an: Das bin ich, das ist mein Know-how und das sind meine Kompetenzen, und aus diesen Grund möchte ich in diesem Betrieb mitarbeiten. Erst vor wenigen Monaten habe ich mein Wissen über den Raum S in einem Kurs auffrischen lassen, der auch im Mittelpunkt des von Ihnen beworbenen Jobs steht.

Ich bin auch im Privatleben sehr von Ihrer Brand angetan und möchte daher Ihr Unternehmertum auf dem Weg zum weiteren Erfolg mittragen. Wie sind Sie auf unser Firmenprofil aufmerksam geworden? Grundlegende Aussage Ihrer Antwort: Ich habe mich ausführlich mit dem Betrieb auseinandergesetzt (Homepage, Pressetexte, Social Media,....) und bin mir daher bewusst, dass ich dort tätig sein möchte.

Sie sind in Deutschland Marktleader im Segment der erneuerbaren Energie. Rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind an vier unterschiedlichen Orten für Ihren Unternehmenserfolg tätig. Weshalb möchtest du für uns mitarbeiten? Weshalb interessierst du dich für dieses und nicht für andere Firmen? Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Gerade dieses Haus hat für mich sehr wichtige Punkte zu bieten.

Bsp. 1: Da ich selbst seit Jahren bei Ihrem Betrieb bin, bin ich von den Ergebnissen sehr selbstständig. Jetzt möchte ich Sie mit meiner eigenen Berufserfahrung und meinem beruflichen Know-how darin bestärken, die Präparate weiterzuentwickeln. Als sehr weltoffene Person, die sehr gut Deutsch spricht, ist es für mich sehr reizvoll, für Ihr internationales Großunternehmen zu arbeiten.

Ich weiß, wie agil Ihre Arbeitsgruppen von meinem vorherigen Arbeitsplatz aus funktionieren, und ich konnte mir nicht vorstellen, anders zu sein. Vergleichbare Fragen: Was erwarten Sie von der Stelle und von uns als Unternehmer? Grundlegende Aussage Ihrer Antwort: "Ich habe diese Stärke und diese Beispiele zeigen das deutlich.

Nein: Listen Sie Stärke auf, ohne Beispiel zu nennen oder die Aussage zu übertrieben. Es macht mir sehr viel Spaß, analysierend zu arbeiten und die Kennzahlen dementsprechend zu erstellen. Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Ich weiss, wo ich noch besser werden kann und geht offen damit um. Wir möchten auch eine harmlose Freizeitaktivität nennen, die das Thema etwas lockerer macht - aber nicht als Einführung.

Ich möchte meine Erfahrung in diesem Gebiet ausweiten. Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Ich habe mich gut mit der Jobbeschreibung beschäftigt. Bsp. 1: Als Werkstudent bei der Fa. X lernte ich den Themenbereich Sozialmedienmarketing kennen und war vom Direktkontakt mit unseren Kundinnen und Servicemitarbeitern überzeugt. Nun möchte ich mich weiter entwickeln und den nÃ??chsten Weg gehen, um Teamleiter zu werden.

Vergleichbare Fragen: Was erwarten Sie von diesem Beruf? Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Ich habe Berufsziele, die ich verwirklichen will und die ich mit diesem Stellenwechsel verwirklichen kann. Ich möchte jedoch den nÃ??chsten Schritt in Ihrer Karriere machen und Entwicklungsmöglichkeiten in Ihrem Betrieb sehen. Bsp. 2: In den letzten Jahren habe ich hauptsächlich im X-Bereich gearbeitet.

In verschiedenen Projekten konnte ich Erfahrung im Umfeld von Y gewinnen und wurde mir bewusst, dass hier meine Passion zuhause ist. Ich möchte mich nun ganz auf diesen Teilbereich Y ausrichten. Bsp. 3: Ich bin vor kurzem auf Ihr Betrieb bekannt geworden und war auf Anhieb enthusiastisch für Ihre Produkte und das, was ich auf Ihrer Karriere-Seite über das Betriebliche gelesen habe.

Ich habe dann festgestellt, dass Sie einen neuen Angestellten in meiner Nähe sind. Da ich eine neue berufliche Aufgabe annehmen möchte, mit der ich mich so gut identifiziere, habe ich mich sofort bewerben können. Gleiche Fragen: Warum haben Sie aufgegeben? Hast du eine genaue Vorstellung davon, wie deine zukünftige Entwicklung aussieht?

Grundlegende Aussage Ihrer Antwort: Ich habe einen realen Zukunftsplan und setze meine weitere Entwicklung (beruflich und persönlich) um - am besten in Ihrem Betrieb. Nein: Legen Sie das Zielpersonen als die Stellung des Ansprechpartners fest oder antworten Sie, dass Sie noch nie darüber nachgedacht haben. Deshalb möchte ich in den kommenden Jahren mein Fachwissen, zum Beispiel im Themenbereich X, ausbauen und mehr Zeit mitnehmen.

Vergleichbare Fragen: Was sind Ihre Berufsziele? Wie möchtest du in den nächsten Jahren vorgehen? Grundlegende Aussage Ihrer Antwort: Ich bin ein Spezialist in den für Sie relevanten Gebieten, der einen echten Zusatznutzen für Ihr Unternehmertum darstellt. Mit meinem bisherigen Auftraggeber konnte ich offene Positionen sehr rasch mit geeigneten Bewerbern ausfüllen und die Fluktuationsquote um 15 Prozentpunkte senken.

Vergleichbare Fragen: Warum sind Sie der Richtige für diesen Beruf? Worin unterscheiden Sie sich von anderen Bewerben? Wie kann man bei der Büroarbeit fahren? Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Diese Sache ist mir bei der Ausübung meiner Tätigkeit besonders am Herzen liegend, damit ich hochmotiviert und leistungsstark bin. Bsp. 1: Ich ziehe es vor.

Bsp. 3: Ich mag es, neue Sachen auszuprobieren. Was tun Sie, wenn Sie in der Praxis von jemandem beanstandet werden? Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Ich möchte Interessenkonflikte bewusst auflösen und vermitteln. Dabei bemühe ich mich, Kritiken nicht direkt zu interpretieren, sondern mich zunächst zu fragen, ob sie berechtigt sind. Vergleichbare Fragen: Wie gehen Sie mit Arbeitskonflikten um?

Was tun Sie, wenn Sie bei der Ausübung Ihres Jobs einen Irrtum begehen? Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Ich bemühe mich, sie zu korrigieren und darüber nachzudenken, wie ich sie in der Zukunft umgehen kann. Danach denke ich darüber nach, wie ich diesen Irrtum in den nächsten Jahren verhindern kann. Vergleichbare Fragen: Was war dein größtes Versagen und wie gehst du damit um?

Sie haben weitere Fragen? Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Ich habe mich mit der Situation und dem Betrieb beschäftigt. Als Kandidat habe ich nach dem vorherigen Vorstellungsgespräch die folgenden Fragen. Nein: Keine Fragen aufstellen, Fragen, die bereits im Gesprächstermin geklärt wurden oder Fragen zu Arbeitszeiten / Urlaubstagen / Gehalt. Grundlegende Aussage zu Ihrer Antwort: Ich habe mich über die in der Industrie übliche Zahlung für diese Stelle bei dieser Unternehmensgröße orientiert.

Wir wissen, was ich und meine Leistungen bringen. Mit der Zustimmung zu einem Reisekostenzuschuss stimme ich einem Salär von zehn Cent zu und unterstütze mich auch in Verbindung mit der regelmäßigen Ausbildung, die ich für diesen Beruf brauche und die mich für das Untenehmen noch nutzbringender machen kann.

Bitte beachte auch, dass es im Interview Fragen gibt, die du nicht unbedingt antworten musst.

Mehr zum Thema