Bewerbung Lebenslauf

Anwendung Curriculum Vitae

Im Lebenslauf (auch CV oder C.V., Vitae Cursus oder Résumé genannt) sind die wichtigsten Einzeldaten einer Person schriftlich aufgeführt.

mw-headline" id="Structure_of_a_CV">CV Structure[Bearbeitung | < Quelltext bearbeiten]

Der schriftliche Lebenslauf ist ein wichtiger Bestandteil der Bewerbungsunterlagen, entweder in detaillierter Fassung (mit Anhang) oder in Gestalt einer Initiativbewerbung. Der Lebenslauf ist in seiner Erscheinungsform von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Der Lebenslauf für eine Bewerbung ist in einigen osteuropäischen Staaten verhältnismäßig kurz. Zeigt ein auslÃ??ndisches Untenehmen Zinsen, sendet es dem Antragsteller ein Antragsformular, auf dem er die Details ausfÃ??hren muss.

Allerdings ist in keinem anderen Bundesland das Bewerberfoto in einem Lebenslauf so hoch bewert. Bei Lebensläufen ohne Foto kommt es oft zu Stornierungen. Abhängig vom Berufsstand sind Passfotos, Bewerbungsbilder (als Portraits) oder besondere Geschäftsfotos möglich. Der Lebenslauf enthält in der Regel folgende Komponenten: die Rubrik "Lebenslauf", eventuell ein Bewerberfoto (in der US-amerikanischen Region ungewöhnlich); das Bewerberfoto kann auch in digitalisierter und grafischer Darstellung einfügt werden.

Sie ist bestrebt, einen Maßstab für eine verbesserte Kompatibilität von akademischen und beruflichen Qualifikationen mit den Instrumenten des EUROPÄISCHEN Bildungspasses (Lebenslauf, Sprachpass, Mobilitätsnachweis, Diploma Supplement und Certificate Supplement) zu schaffen. Auch die von der UNESCO herausgegebenen einheitlichen Auswertungen der unterschiedlichen Hochschulsysteme nach der "International Standard Classification of Education" ISCED ( "International Classification of Education") sind hier von Bedeutung.

Christiane Öttl, Gitte Härter: Schriftlicher Antrag. Christian Püttjer, Uwe Schnierda: Die besten Bewerbungsmappen. Aktualisierung der Ausgabe, Campus Verlags, Frankfurt/New York 2008, ISBN 978-3-593-38670-6 Sabine Kanzler: Die vollkommene Bewerbung.... Verlags Franz Vahlen, München 2011, ISBN 978-3-8006-3792-8. 11 Christian Püttjer, Uwe Schnierda: Überzeugend mit Begleitschreiben und Curriculum Vitae, Fünftes, aktualisiert.

Campus Verlagshaus, 2005. 2007. Hochspringen 2011 Heinz-Hermann Krüger, Winfried Marotzki: Anleitung empirisch-wissenschaftliche biographische Daten. Springerverlag für den Zeitraum bis zum Jahr 2005, S. 435.

Mehr zum Thema