Bewerbung beim Alten Arbeitgeber nach Kündigung

Antrag an den alten Arbeitgeber nach der Entlassung

einen ernsthaften Täuschungsversuch, der das Vertrauen des Arbeitgebers unwiderruflich zerstört. Bewerben Sie sich und warum Sie die alte Stelle nicht mehr haben oder haben wollen. Mit der Art und Weise der Kündigung beginnt eine mögliche Rückgabe:

Bewerbungsschreiben: Wenden Sie sich erneut an Ihren alten Arbeitgeber.

Gelegentlich müssen Sie zuerst herausfinden, dass nicht alles, was glitzert, bei Ihrem neuen Arbeitgeber goldgelb ist. In Wirklichkeit waren neue Aufgabenstellungen, Anforderungen und Aktivitäten notwendig, um sich für eine spannendere, verantwortungsbewusstere und vor allem besser vergütete Position beim Ex-Arbeitgeber beworben zu können (hilfreich: Arbeitserfahrung im CV).

  • In diesem " speziellen Anwendungsfall ", wie gestalten Sie dies in Ihrem Bewerbungsschreiben? Sofern Sie Ihren alten Arbeitgeber nicht in Zwietracht oder gar Streitigkeiten gelassen haben (lesenswert: Den Arbeitgeber selbstbewusst entlassen: 15 praktische Tipps), kann eine neue Bewerbung durchaus Sinn machen. - Erledigen Sie die wichtigen Arbeiten und Vorhaben so umfassend wie möglich - und verständigen Sie sich auch von Zeit zu Zeit nach Ihrem Ausscheiden mit früheren Kolleginnen und Kollegen bzw. Führungskräften, um über die weitere Unternehmensentwicklung und damit auch über spannende Positionen auf dem Laufenden zu sein.

Wer sichergestellt hat, dass die Leitungen zum alten Unternehmen nicht unterbrochen, sondern erhalten sind, hat auch für seine kommende Anwendung die passenden Kontakte. So müssen Sie sich nicht in der Schlange der bisher nicht bekannten Kandidaten anklopfen, die an die Türen der HR-Abteilung stoßen.

Wenn Sie sich erneut bei Ihrem alten Arbeitgeber bewerben, erhalten Sie wie bei jeder Spontanbewerbung mehr Aufmerksamkeit für Ihre Wunschbewerbung, wenn Sie sich an die zuständigen Vorgesetzten oder die Entscheidungsträger aus dem Management wenden oder an diese schreiben. Zusätzlich zu den wesentlichen sachlichen Argumenten, die sowohl für die zu besetzende Position als auch für Sie gelten, sollten Sie Ihren Austritt im Bewerbungsschreiben kurz beschreiben, zum Beispiel so:

Bsp. 1 für den Retourenbrief: "Hallo Hans, wie Sie sich vielleicht noch erinnern, habe ich vier Jahre lang vier Jahre lang im Innendienst des Unternehmens tätig gewesen. Das ist mir in den vergangenen drei Jahren bei der Schmidt AG geglückt, und nun möchte ich mein wesentlich erweitertes Wissen und meine Erfahrung in die aktuelle Position des Teamleiters Sales and Marketing einbringen.

"Beispiel 2 für ein Rückgabeschreiben: "Hallo Frau, wie kürzlich auf der Technologiemesse erwähnt, kann ich mir gut vorstellen, die freie Position im Bereich Beschaffung zu besetzen. Weil ich den Bereich Beschaffung bei der Firma Müllers aus meiner 5-jährigen Tätigkeit sehr gut kenne und den Zusammenhalt und die fruchtbare Zusammenarbeit immer sehr zu schätzen wusste, möchte ich mein fundiertes Wissen und meine Erfahrung im Bereich des Einkaufs von technischen Leistungen bündeln und in die Tat umsetzen.

Ich habe in den vergangenen zwei Jahren bei der Schmidt AG zusätzliche Erfahrung in der Kostenstellenanalyse und im Bereich des elektronischen Einkaufs erworben, was auch für die Müllersche Gesellschaft von großem Vorteil sein sollte. "Wie Sie an unseren Beispielen sehen, können Sie in Ihrem Brief an den Ex-Arbeitgeber offen sagen, dass Sie zu diesem Zeitpunkt den Arbeitgeber gewechselt haben.

Aber dann machen Sie taktisch deutlich, wie Ihr ehemaliger Arbeitgeber in Zukunft davon haben wird. Bei Ihrer Bewerbung bei Ex wünscht Ihnen das Unternehmen viel Spaß!

Auch interessant

Mehr zum Thema