Berufsberatung Termin machen

Karriereberatung Terminvereinbarung

Wählen Sie eine Anfrage aus dem Bereich "Termine" aus. Ihr Terminwunsch an die Agentur für Arbeit. Ihr Terminwunsch an die Berufsberatung. Sie sollten einen Termin vereinbaren, damit die Beraterin genügend Zeit für Sie hat und Sie alle Ihre Fragen besprechen können. Sind Sie sich über Ihre Berufswahl noch nicht sicher?

Ihr Terminwunsch an die Berufsberatung

Damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich an den für Sie verantwortlichen Sachbearbeiter übermitteln können, brauchen wir noch die folgenden Angaben von Ihnen: Ihre Mitteilung zum Stichwort "Ihre Stellenanfrage zur Berufsorientierung": Die Übermittlung Ihrer Angaben in diesem Formblatt an die BA erfolgt über eine sichere Internetzugang (SSL-Verschlüsselung).

Sofern Sie einer Beantwortung per E-Mail nicht zustimmen. Wenn es sich bei Ihrer Anfrage um datenschutzrechtliche Auskünfte handelt, werden wir Ihnen in jedem Falle per Brief zukommen. Der Versand der Antwortmail der Bundesagentur für Wirtschaft kann aus formalen GrÃ?nden nicht Ã?ber eine sichere Interneteinwahl erfolgen. Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse stimmen Sie zu, dass Ihre Anfrage per E-Mail bearbeitet wird.

Tips: Ihr Termin bei der Berufsberatung

Die Berufsberatung kann Ihnen helfen, die richtige Stellenwahl zu treffen und einen Ausbildungsplatz zu finden. Sie sollten einen Termin ausmachen, damit die Beraterin genügend Zeit für Sie hat und Sie alle Ihre Anliegen diskutieren können. Tipp: Sie können auch die Berufsberatung an Ihrer Hochschule zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

Mit Hilfe der Berufsorientierung können Sie einen für Sie passenden Ausbildungsberuf, Ihr Interesse, Ihre Fähigkeiten und akademischen Fähigkeiten aussuchen. In der Berufsberatung haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Bewerberunterlagen zu berichtigen. Der Berater wird versuchen, dir zu unterrichten. Sie können dazu selbst beitragen: Denken Sie z.B. vor dem Vorstellungsgespräch darüber nach, was Sie von der Berufsberaterin wissen wollen.

Kopieren Sie Ihre letzen Berichtskarten und nehmen Sie sie mit. Hinweis: Bereiten Sie sich auf das Interview mit dem BERUFE-Universum vor und nehmen Sie Ihre Trefferliste mit zum Termin.

Berufsorientierung der Arbeitsagentur

In der Berufsberatung werden Schüler aller Art von Schulen, Auszubildenden, Studenten und Akademikern sowie alle Menschen beraten, die zum ersten Mal eine berufliche Ausbildung anstreben bzw. sich professionell umorientieren wollen. Geschulte Betreuerinnen und Betreuer stehen bei allen Fragestellungen im Rahmen der Berufs- oder Studienwahl bei. Sie entwickeln im Kundengespräch geeignete Trainingswege und weisen auf Möglichkeiten und Gefahren hin.

  • Ausbildungsvorbereitungsmaßnahmen (BvB) - Die Teilnehmer des BvB können sich auf unterschiedlichen Stufen nachweisen. Auf der Basisebene wird das berufsqualifizierende Wissen in der Grundausbildung und in der betrieblichen und arbeitsplatznahen Übergangsqualifikation intensiviert (Praktika). Zielgruppen: Junge Menschen unter 25 Jahren, die die Pflichtschule abgeschlossen haben und noch keinen Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz finden, Lernprobleme oder Behinderung haben.
  • Unterstützung/Hilfe während der Ausbildung (abH) - Dieser Service richtet sich an junge Menschen, die eine besondere Unterstützung benötigen. Durch sozialpädagogische Förderung ist es möglich, eine betriebliche Erstausbildung in anerkannter Ausbildung aufzunehmen, fortzusetzen oder erfolgreich abzuschließen. - In einer Externen Institution (BaE) soll im Zuge einer BaE junge Menschen mit Lernbehinderungen und sozialen Benachteiligungen und junge Erwachsene, die selbst nicht in einem Unternehmen mit Ausbildungsunterstützung (abH) ausbildet werden können, ihre Ausbildung abschließen können.

Mehr zum Thema