Berufsbegleitend Studieren Erfahrungen

Teilzeit-Studienerfahrungen

JÃ?rgen Slate ist Autor des Buches â??Erfolgreiches berufsbegleitendes Lernenâ??

in seinem Artikel â??Er gibt Tipps, wie man diese Herausforderung meistertâ??. Du bist dir nicht sicher, welches Teilzeit-(Fern)-Studium für dich das Richtige ist? Mit unseren Erfahrungsberichten können Sie sich helfen lassen: Ich denke darüber nach, in Teilzeit Betriebswirtschaft (Bachelor) zu studieren.

Sind Teilzeitstudien wirklich so schwer?

Sind Teilzeitstudien wirklich so schwer? Oft wird gesagt, dass man beim Teilzeitstudium kaum noch freie Zeit hat und es ist wirklich schwer. Doch wie ist es, wenn Sie ein Teilzeitstudium beginnen, in dem Sie z.B. im BFM zweimal pro Jahr Kurse haben und zugleich nur eine Teilzeitbeschäftigung (20 Stunden pro Woche) ausüben?

Ich kann mir schwer vorstellen, dass Sie alles mit Ihrem Auftraggeber und Ihren Kolleginnen und Kollegen besprechen müssen und Sie Ihre Arbeitszeiten bei Bedarf ändern müssen.... Ich würde noch nicht wissen, ob mein Auftraggeber mitspielt..... In meiner Ausbildung bin ich derzeit in einer Nebentätigkeit tätig, weil ich keinen Vollzeitjob bekommen habe und meine Ausbildung auch nebenher fortsetzen möchte......

Ich würde die Lehrveranstaltungen Bwl und Business Psychology oder die Lehrveranstaltungen des BOM oder des Vollzeitstudiums Applied Information Sciences an der TH Köln in Betracht ziehen.... Ich würde dann einen Arbeitsplatz finden, wo ich 10 bis 15 Stunden pro Kalenderwoche einplanen muss. Glauben Sie, dass ein Ganztagsstudium im Allgemeinen besser ist als ein solches Teilzeitstudium?

Vollzeitstudien geben Ihnen nicht so viel Zeit, um etwas zu tun, aber FOM würde mehr als 200? pro Monat verlangen. Welche Empfehlung würden Sie mir geben, wenn ich mein Training vergleichsweise locker durchlaufen wollte? Ein Weiterbildungsangebot der IHK wäre auch möglich, wenn nötig, aber ich sorge mich dort ein wenig, ob die IHK-Fachwirte in der Folgezeit überhaupt noch so bekannt sein werden, da die meisten inzwischen lieber studieren gehen.

Zu Beginn meines Studiums wäre ich 25 Jahre alt und möchte im Grunde genommen Ende meiner 20er Jahre mit der Planung meiner Familie anfangen, längstens 30 Mal. Es ist ein sehr enger Zeitplan, aber ich möchte nicht bedauern, dass ich nicht später gelernt oder nicht vorausschauend ausgebildet wurde. Ich genieße meinen Job, aber ich würde nicht wissen, wie ich mich in einigen Jahren, ohne eine angemessene Bildung, aus meinem Arbeitsleben neu orientieren könnte, wenn die Büchereien abwärts gehen sollten.....

Sind Teilzeitstudien wirklich so schwierig? Re: Ist ein Teilzeitstudium wirklich so schwierig? nur einen Nebenjob zur gleichen Zeit (20h pro Woche)? Es handelt sich nicht um ein Teilzeitstudium. Dies ist weniger als eine normale Studie mit der ganz normalen Zahl der Arbeitszeiten. Die " Schwierigkeit " eines Teilzeitstudiums ist (!) davon abhängig, wie weit der Berufsstand und das Studienfach auseinander driften.

Nach dem Teilzeitstudium ist mein Kollege sehr eng mit dem Fach verbunden (oder vice versa, wie Sie es nennen). Re: Ist das Teilzeitstudium wirklich so schwer? Bei den meisten Studiengängen, die parallel zur Beschäftigung zielgerichtet und zielgerichtet durchgeführt werden, ist die Nachfrage deutlich nachgelassen. In der Regel ist der Zeitaufwand deutlich kürzer als bei einem normalen Teilzeitstudium. Das ist der Grund, warum diese Kurse so populär sind, warum so viele so viele Absolventen ihren Abschluss haben.

Problematisch ist, dass auch die Unternehmer das wissen. Re: Ist das Teilzeitstudium wirklich so schwer? Allein durch die Teilzeitarbeit werden 6 Halbjahre nicht unbedingt zu zwölf. Die meisten Studierenden bewältigen ihren 15-20h Beruf und feiern und entspannen sich neben dem Unterricht. Außerdem nimmt die Firma der FUH 9 semestrige Teilzeitbeschäftigung in Anspruch.

â??Wer sich darauf eingelassen hat, erstellt neben dem VZ-Job sicherlich auch ein Studiendurchführung der fernunischen in regulärer Studienzeit. Aber ich würde ein Teilzeitstudium nur machen, wenn du in einer guten Lage bist. Wer in einem kleinen Haus nebenberuflich tätig ist, kann auch hauptberuflich studieren.

Letzter Tag am 08.01. 17 16:16 Uhr. Re: Ist das Teilzeitstudium wirklich so schwer? Teilzeitkurse wie das BFM sind so konzipiert, dass Sie gleichzeitig hauptberuflich tätig sein können. Dies sind aber in der Regelfall auch 7 Halbjahre Standardstudienzeit und die meisten studieren dort rasch mal 1-2 Halbjahre mehr.

Ein Studienaufenthalt am BFM ist besonders lohnenswert, wenn Sie bereits in diesem Fachgebiet arbeiten und dort nach oben wechseln möchten. Bei den meisten Studienteilnehmern wird das Stipendium entweder von ihrem Auftraggeber vergütet oder sie absolvieren ein Dualstudium in Zusammenarbeit mit dem BFM. Letzter Tag am 08.01. 17 17 Uhr 17:25 Uhr. Re: Ist das Teilzeitstudium wirklich so schwer?

Am BFM habe ich in Teilzeit sowohl Bachelors als auch Masters erworben. Nun, ich hatte es manchmal sehr schwer, besonders beim Meister. Der Arbeitsaufwand hat sich von Halbjahr zu Halbjahr erhöht. Wenn man auch sehr professionell involviert ist, liegt das Ganze wirklich an einem. Das Teilzeitstudium hat Auswirkungen auf alle direkt und indirekt Betroffenen.

Kaisers L. Re: Ist das Teilzeitstudium wirklich so schwer? Als klassisches Duales Studienprogramm meine ich eine feste Stelle als Studierender in einem Betrieb, der einen Kooperationsabkommen mit einer Universität hat, an der Sie dann studieren. In den meisten Fällen wechselt sich dort die Universitätsphase mit der Arbeitsphase ab - Sie erhalten eine Bezahlung während des gesamten Aufbaus.

Meiner Ansicht nach hat ein klassischer dualer Studiengang seine Vorzüge; während man im Rahmen eines regulären Studiengangs zunächst eine Teilzeitbeschäftigung mit der Zeit an der Universität abstimmen muss (in der Regel überlappend und länger), muss man sich im Rahmen eines Dualen Studiengangs darüber keine Gedanken machen. Aber auch abhängig vom Studienfach...... Meiner Ansicht nach ist ein berufsbegleitendes Lernen nicht zeitaufwendiger als ein reguläres Lernen, je nachdem, wie gut man Beruf und Studienzeit kombinieren kann.

Re: Ist das Teilzeitstudium wirklich so schwer? Stumpfsinn, also würde ich behaupten, das liegt zu 90% an dir. Neben meinem hauptberuflichen Einsatz (mindestens 41h/Woche) lerne ich Betriebswirtschaftslehre an der Fernuni Hamburg. Allerdings betreue ich nur 1 Studienmodul pro Studiensemester, 2 sind tatsächlich für Teilzeitarbeit vorgesehen. Dennoch hoffe ich, ab Anfang des Monats Vollzeitstudium machen zu können, da unter den gegebenen Bedingungen in der Regel nur gute bis zufriedenstellende Resultate möglich sind.

Aber ich weiß nicht, wie sich die Anforderungen zwischen Faruni und anderen Fernhochschulen unterscheiden. Du bekommst bei den Fernunis nichts umsonst.

Mehr zum Thema