Beruflicher Neustart mit 55

Karrierestart bei 55 Jahren

Dementsprechend sind 55 % mit ihren derzeitigen Arbeitsplätzen zufrieden. Die meisten Gründer in den USA sind älter als 55 Jahre. Sehr schön, wie ein solcher Neuanfang im Leben gelingen kann.

Strategische Weichenstellungen für den Job: Es ist Zeit für Karrierewechsel.

Das ist Doris Hartmann: .... lch habe meinen Auftrag vermisst. lch wollte immer mal einer werden. Die Doris Hartmann: So etwas hört man hier oft. Dr. Doris Hartmann: Zuerst suche ich heraus, was mit dieser Dame in ihrem Arbeitsbereich los ist. Die Impulse kommen oft von außen: Der Auftrag ist erledigt.

Warum aber den Berufsstand ändern? Natürlich nicht, aber solche Erlebnisse können eine Gelegenheit sein, Bilanz zu ziehen, darüber nachzudenken, was tatsächlich mit den Traumen der Vergangenheit geschehen ist. Auch sind viele unbefriedigt, weil ihr Berufsstand zur Gewohnheit geworden ist, zu wenig neue Dinge geschehen sind. Dr. Doris Hartmann: Solche Zeiten sind üblich - aber wir sollten sie trotzdem ernst meinen.

Wer sich in seinem Job nicht mehr zurechtfindet, kann ein Zeichen dafür sein, dass ein Trendwendepunkt durchschritten ist. Bei Doris Hartmann gilt: Alle sieben Jahre, und das ist nach meiner eigenen Praxis auch in etwa so. Zwischen 30 und 45 Jahren stehen viele Menschen vor einem Umbruch, auch bei der Arbeit.

Dann merken einige Leute, dass sie tatsächlich im richtigen Job sind. Die Doris Hartmann: Das denken sie. "Doris Hartmann: Wem sagst du das - ich musste eine Lehre als Hauswirtschaftslehrer machen, weil meine Elten dachten, es gehörte einer Mann. Aber es war nicht der völlig fehlerhafte Handwerk.

Auch wenn wir als Jugendliche die Dinge ganz anders betrachten, erweist es sich danach oft als möglich, dass wir auch in einem unbeliebten Berufsstand in uns selbst Kompetenzen erkennen, von denen wir nicht einmal ahnend waren. Das ist Doris Hartmann: . In diesem Fall müsstest du ein Gespür für die Mädchen haben, die mit dem Verlangen nach einem fundamentalen beruflichen Wandel zu dir kommen.

Dr. Doris Hartmann: Ich kenne diese Damen nur zu gut, und ich bin auch absolut dafür, den Veränderungswunsch zu befriedigen. Die Versicherungsvertreterin von Anfang an empfehle ich nicht von einer Ausbildung zur Photographin ab. Das ist Doris Hartmann: Entschuldigung? Bei Doris Hartmann: Ja, aber nicht mit Körper und Geist.

Den Reset-Knopf nicht betätigen, bitte, nur nicht alles abreißen. Falls dies kein Neustart ist. Das ist Doris Hartmann: Warte einen Augenblick. Ich war damals El Dorado de la République d' été été 30, été 40, die vielleicht eine ganz neue Karriere beginnen. Die Doris Hartmann: Du wärst nicht gerade erfreut.

Wer einen Neuankömmling will, sollte sich eine neue Freundin zulegen. Die 40-Jährige wird dieses Phänomen Ã?berall haben, in jedem Berufsstand, den sie von neuem beginnt, in jedem Unternehmen, in dem sie sich meldet. Doch viele von ihnen beginnen mit 40 Jahren eine ganz andere Schulbildung und sind später in ihrem neuen Berufsstand vorzüglich.

Die Doris Hartmann: Das ist richtig. Das hat ihr natürlich niemand gesagt, aber das war der Fall. Die Doris Hartmann: Klar. Dr. Doris Hartmann: Professionell, wieder von vorne anfangen, alles Bisherige streichen, genau wie mein Kunde, dafür ist es mit 40 zu spat. Es wäre besser gewesen, wenn sie in ihrer Berufskarriere nach dem rotem Faden Ausschau gehalten hätte.

Dr. Doris Hartmann: Der gemeinsame Nenner im Arbeitsleben kann ein besonderes Merkmal oder Talent sein, das sowohl im bisherigen als auch im neuen Berufsstand begehrt ist. Dr. Doris Hartmann: Mein zentrales Thema ist die Lehre und Beratung. Dabei konnte ich das in der Hauswirtschaft Gelernte auf meinen zukünftigen Berufsstand übertragen.

Die Doris Hartmann: Ich konnte viel von mir dabei haben. Das hat mir auch sehr gut getan. Jeder, der einen Berufswechsel vorhat, sollte dies bedenken: Sein roten Faden in seinem Berufsstand ist kommerziell, und dieses Wissen ist natürlich weltweit Wert. Dr. Doris Hartmann: Heute ist er in einem Unternehmen tätig, das Windenergieanlagen verkauft. Aber auch er war über 40 Jahre jung und fing auf einmal wieder an zu arbeiten.

Das ist in den meisten FÃ?llen Teil des Prozesses. Ein neuer Berufswunsch hat seinen Kosten. Bei Doris Hartmann: Sofern sie es sich leiste. Oder, wenn sie sich darauf verlassen können, dass sie in ihrem bisherigen Berufsstand leicht wieder einen festen Arbeitsplatz haben werden. Das ist nicht alles. Doris Hartmann: Nicht nur. Man hat keine Alternative, man muss wissen, dass es kein Zurück mehr gibt.

Dr. Doris Hartmann: Natürlich sehe ich mich für sie in der Verantwortung. Das ist natürlich auch sehr notwendig, um festzustellen, welche Kompetenzen, welche Talente noch nicht ausgeschöpft sind. Dr. Doris Hartmann: Dann schauen wir uns an, welche Teile dieser Wünsche realisiert werden können, vielleicht auch im jetzigen Fach. Verzeihung, was? Mancherorts ist es das Einzige, was man tun kann, wenn man den Arbeitsplatz kündigt.

Egal ob sie einen neuen Job oder vielleicht nur neue Tätigkeiten anstrebt? Das wird in der Regel beim ersten Gespräch deutlich. Mittlerweile sind mir tausend professionelle Biographien bekannt. Vielleicht sind Sie auch im richtigen Job. Dr. Doris Hartmann: Mein Job ist für mich ganz gut, Sie können sicher sein.

Und das in nahezu jedem Fach. Sie hat sich auf das Fachgebiet Wandel und Neueinstieg in ihren Berufsstand fokussiert - auch aus eigener Erfahrun.

Mehr zum Thema