Beraterhonorare Schweiz

Honorare Schweiz

In der Schweiz wächst der Markt für Unternehmensberatung rasant. Beratungshonorare im Vergleich: Wie viel darf ein Berater ausmachen? Allerdings hat die Verknappung noch nicht zu einem explosiven Anstieg der Tagesraten externer Beraterinnen und Berater mit sich gebracht. Mit der " Tarifdatenbank für IT-Services 2016/17 Deutschland " können die Experten von Pierre Audoin Berater (PAC) die entsprechenden Benchmark-Daten liefern. Lies auch: Der durchschnittliche Tageskurs eines ITConsultants im Jahr 2017 - also über alle Beschäftigungsebenen, Abschlüsse, Industrien und Projekttypen hinweg - beträgt 930 EUR.

Dabei ist die Form der Qualifizierung entscheidend: Im Großdaten- oder Sicherheitsbereich werden mit einem Durchschnitt von 1100 EUR wesentlich mehr erlöst. Ebenso bedeutend ist die Industrie, auf die sich der Consultant ausrichtet. Der junge Consultant mit weniger als drei Jahren beruflicher Erfahrung erhält im Durchschnitt 347 EUR pro Tag im Rahmen der Systemverwaltung bei infrastrukturintensiven Aufträgen.

Die Tagesrate eines Junior in der SAP-Beratung kann sich durchaus der Marke von 600 zulegen. PAC räumt der übergeordneten Ebene des Beraters einen klaren "Sprung ins Know-how" ein. Repräsentanten dieser Art verfügen über zwei bis drei Jahre Erfahrung und bilden mit 45 Prozentpunkten die grösste Unternehmensgruppe innerhalb eines Arbeitsteams. Hier beträgt der Durchschnitts-Tageskurs bereits fast 700 EUR.

Auf der nächsten Hierarchieebene befinden sich erfahrene Berater (drei bis fünf Jahre Berufserfahrung), die durchschnittlich 950 EUR pro Tag berechnen. Die Repräsentanten dieser Unternehmensgruppe machen nur 15 Prozentpunkte eines Durchschnittsprojektteams aus. Nicht besonders groß ist die Lohnlücke gegenüber der höheren Ebene des Managers: Dort liegt der Tageskurs bei 1100 EUR.

Führungskräfte stellen mit rund fünf Prozentpunkten eine absoluten Minorität der projektbezogenen Teams dar und verfügen in der Praxis zumeist nicht über viel mehr Know-how als Senioren. In der Beratungsszene war es ein Erfolg, als Führungskraft mit einer mehr als achtjährigen beruflichen Erfahrung agieren zu können: Hier sind Tageskurse von 1500 EUR die Regel, im Vergleich zum Durchschnitt des IT-Beratungsmarktes bedeutet dies eine Steigerung von 70 vH.

Der Kunde erwartet von den Führungskräften viel Know-how und Leistungsfähigkeit. Führungskräfte mit Business Intelligence-Know-how im Finanzsektor können mit einer durchschnittlichen Tagesrate von rund 2200 aufkommen.

Mehr zum Thema