Ausbildung nach der 10

Training nach dem 10.

Sie erreichen den mittleren Schulabschluss durch mündliche und schriftliche Prüfungen in der 10. Klasse. Meine Überlegung wäre nun, dass ich nach der 10. Klasse (schließlich hatte ich meine Pflichtschule abgeschlossen) aufhören und eine Lehre beginnen würde. Unter den Top 10 der am besten bezahlten Berufe.

Ab dem 10. anhalten? Ausbildung? Ausbildung und Berufsbildung

Aufhören nach dem 10.? Ausbildung? Hallo zusammen, ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 10. Klassen eines bayerischen High School. Das ist mein Problem: Meine Notizen gehen trotz meiner Bemühungen den Bach runter, und der Aufstieg und der nächste Schritt (11.) ist nur ein wenig gefährdet. Ich denke jetzt darüber nach, dass ich nach dem 10. (ich habe damals meine Pflichtschule besucht) aufhöre und eine Ausbildung beginne.

Ich kann es nicht mehr tun und es ganz allmählich aufgeben, und ich werde wirklich verzweifelt, weil ich nicht versteh, warum ich so schlecht benote, obwohl ich das Zeug wirklich machen kann. Lg, ich bin schon etwas länger von der Hochschule entfernt, daher die Frage: Holt man sich nicht gleich die Mittellaufzeit mit der existierenden 10. Jahrgangsstufe an der High School (evtl. mit einem bestimmten Notendurchschnitt)?

Natürlich könntest du eine Ausbildung machen und danach vielleicht dein Abi machen, du wirst später oft feststellen, dass du noch lernen oder zur Uni gehen willst. Einziges Hindernis ist, dass es bereits Anfang Juli ist, die meisten Ausbildungsplätze sind vermutlich bereits besetzt. Dazu kommt, dass man an der High School bis zur 10. Klassenstufe nicht viel dazugelernt hat, was z.B. ein echter oder ein Wirtschaftsstudent erlernt hat, das zählt vor allem Buchhaltung und Buchhaltung.

Ich meine damit, dass es keineswegs so leicht ist, das Abitur zu machen und eine Lehre zu beginnen. Außerdem haben Sie gesagt, dass Ihr derzeitiger Notendurchschnitt nicht besonders gut aussehe und dass, wie Sie bereits befürchtet haben, auch bei der Bewerbungsunterlagen ein Hindernis werden kann. Vor so drastischen Schritten, die zu erheblichen Gefährdungen führen können, möchte ich persönlich auf Folgendes hinweisen:

Tatsache ist, ob Sie nun zur Uni gehen oder eine Ausbildung suchen: Das Erlernen wird nie aufhören, es ist ein bedeutender Teil des Daseins. Sie sollten sich also mit den Themen "Lernen" und "Anwenden von Lerninhalten/Performance" beschäftigen, sonst könnte es in einem Training ähnlich ablaufen, wenn das Problemfeld weitergeht.

Meine Note der 10. Realschulklasse war zu schlecht, um sich für meinen gewünschten Ausbildungsberuf zu qualifizieren, aber die Note war zu gut, um sie zu wiederhol. Das Einzige, was ich noch tun konnte, war, auf ein Grammatikum zu gehen und in drei Jahren das High School zu absolvieren.

Bei BaWÃ? kann man an der Berufsschule und dort in zwei Jahren den Fachhochschulabschluss machen. Sie versuchen eigentlich zunächst eine Ausbildung zu machen und danach in einem Jahr noch die fachliche Hochschulreife nach der Ausbildung - damit wäre die Möglichkeit zum Lernen vielleicht auch noch da. In diesem Jahr ist es vielleicht zu spät, aber ich würde es trotzdem versuchen, ab und zu steigen die Menschen ab und die Anhänger können die Gelegenheit dazu haben.....

Wenn du nichts bekommst, würde ich immer noch zur 11. oder 10. Stufe gehen - nur nicht um "auf der Straße" zu stehen... dann schreibe lieber viele Anträge rechtzeitig und mache Praktika... wenn es dich tröstet: im zehnten war ich ähnlich schlecht.

Das war dann in der Oberschule der Kasten, denn dort konnte man nach dem Neigen wählen. Ich würde ein Training nur dann empfehlen, wenn man wirklich weiß, was man will. Eine kleine Firma, die wegen ihm als Ausbildungszentrum registriert wurde;). Deshalb möchte ich gern Visagist oder Visagist werden.

Dann haben wir alle Möglichkeiten durchgearbeitet und sind zu einem ziemlich einleuchtenden Schluss gekommen: Die schönste Sache wäre es, jetzt den elften zu versuchen. Wenn ich im Monat nach den ersten Untersuchungen feststellen sollte, dass dies nicht der Fall sein wird, kann ich mich im Jänner für fos13 bei den fos registrieren, so dass ich dann nach dem elften gehen kann und durch Hinzufügen einer weiteren Sprache (das werde ich sicherlich tun, habe einen Heimvorteil in dieser Hinsicht) meinen allgemeinen abi do.

Damals musste ich die elften Klassen noch einmal durchlaufen ("Matura" gibt es in der Schweiz bereits nach der zwölften Klasse). Auch ich wollte die Stunde zunächst nicht nachholen. Obgleich ich in eine Stunde kam, in der ich überhaupt nicht zurechtkam, habe ich die vergangenen 2 Jahre durchgemacht. Nach einem Übergangsjahr begann ich eine auf ein Jahr verkürzte Ausbildung und wurde danach übernommen.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg bei der wiederholten Durchführung der 10. Jahrgänge.

Mehr zum Thema