Ausbildung als Beraterin

Beraterausbildung

Training als Berater*in. für gewaltfreie Konfliktbearbeitung und soziale Bewegungen. Entsprechend variiert die Qualität der Ausbildung. zur psychosozialen Beraterin. Neuausbildung von Flüchtlingen zu psychosozialen Beratern.

Die Ausbildung ist von der SGfB anerkannt und entspricht dem Anforderungsprofil des psychologischen Beraters.

Psychosozialer Berater (HFP)

Das für die Prüfungsvorbereitung erforderliche Wissen wird in der Praxis in der Praxis in Kursen erlangt. Prüfungsordnungen und Richtlinien sind bei der Beratungsgesellschaft der Schweiz SSGfB verfügbar. Über die Trainingsanbieter wird von der DSGfB berichtet. Ausgebildet werden die fachliche und persönliche Beratungskompetenz durch theoretische, selbstbewusste, supervisorische und praktische Beratungstätigkeit. Das transferorientierte Training wird in Lernteams durchlaufen.

"Psychosoziale Beraterin mit eidgenössischem Diplom."

zum NFP Berater

Schon in den 1980er Jahren des zwanzigsten Jahrhundert haben diverse Untersuchungen ergeben, dass eine gefahrlose Umsetzung von NFP unter anderem durch die qualifizierte Betreuung durch geschulte weibliche Fachberaterinnen gekennzeichnet ist. Heute absolvieren diese Berater eine 1-jährige einheitliche Ausbildung, nach deren erfolgreicher Beendigung sie als NFP-Berater für die Firma Sansiplan zugelassen werden.

Wie lange diese Schulung dauern kann, welche Voraussetzungen für die Teilnahme gelten und welche Unterlagen erforderlich sind, erfahren Sie in der Ausbilderordnung. Das Ausbildungsreglement in englischer Sprache findest du hier. Standort, Daten und Preise der Schulungen können bei der Fachgruppe NFP per E-Mail erfragt werden.

Kultureller Ipso-KontextIpso kultureller Kontext

Für die Ausbildung zum Psychosozialberater sind wir auf der Suche nach Interessenten mit Migrationshintergrund / Flüchtlingen. In den Jahren 2016 und 2017 bildet Ipso in Erfurt, Berlin und Hamburg ein Jahr lang zur Psychosozialberaterin für Fachkräfte mit Migrationshintergrund / Flüchtlinge aus. Das Training ist in eine 3-monatige intensive Phase mit täglichem Training von 9.00 bis 16.00 Uhr und einer nachfolgenden 9-monatigen praktischen Phase unterteilt.

In dieser Praktikumsphase werden die Praktikanten entweder auf das Online-Videoportal https://ipso-care. eingeladen. oder von Angesicht zu Angesicht für Fluechtlinge in Berlin und Deutschland. Das Training ist kostenfrei. Interessenten mit Migrationshintergrund / Flüchtling mit guter Kenntnis der deutschen oder englischen Sprache. Die Antragsteller sollten auch eine Ausbildung oder berufliche Erfahrung in den Fachbereichen Psychologie, Humanmedizin, Soziale Arbeit, Bildung oder im Sozialbereich haben.

Anwendung: Interessante Psychologen/Psychotherapeuten, Sozialpädagogen und Sozialarbeiter. Die Schulung unserer Consultants erfolgt nach dem Beratungsansatz und der Methodik von itpso. Wie lange die Weiterbildung dauert, hängt von den bisherigen Kenntnissen und Qualifikationen ab. Das Weiterbildungsangebot erfolgt in Einzelmodulen überwiegend am Wochenende im Büro des Unternehmens in der Fuggerstr. 6, 10777 Berlin. Vor allem aus dem arabischsprachigen Raum sind wir noch auf der Suche nach Beratern.

Aufwand: Die Weiterbildungskosten werden von der Firma lpso übernommen und umfassen die Lehrveranstaltungen der Einzelmodule und die anschließenden betreuten Beratungen mit den Kunden. Das ist nach dem Training: Consultants, die diese Ausbildung absolviert haben, werden von der Firma als Freelancer rekrutiert. Deine Zahlung ist abhängig von der Zahl der von dir gewählten Konsultationen.

Der manuelle Betreuungsansatz von Ipso erfordert ein präzises Gespräch und hat das Bestreben, dem Kunden mit einem löungs- und ressourcenorientierten Betreuungsansatz so schnell wie möglich zu mehr Selbsteffizienz zu verhelfen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass der Kunde sich auf seine Bedürfnisse einstellt. Das Beratungskonzept stützt sich auf die Erfahrung von Ipso in Afghanistan, Haiti, Sri Lanka und China. Alleine im vergangenen Jahr haben die von Ipso geschulten Consultants mehr als 50.000 Menschen in Afghanistan im Zuge des lokalen Gesundheitssystems betreut.

Beratungsdauer: Eine Online-Sitzung beträgt max. 30 Zeitminuten. Auch die Protokollierung der Konsultationen erfolgt im Internet. Jeder Consultant erhält ein Tablett mit der Lösung und kann es für seine Online-Beratung nutzen. Dazu gehört auch ein regelmäßiges Einzel- und Gruppensupervisionsgespräch zum wechselseitigen Erfahrungs- und Weiterbildungsaustausch.

Qualitätskontrolle: Eine Auswertung des Beratungsgesprächs wird von der Beraterin und dem Kunden unmittelbar nach dem Vorstellungsgespräch durchgeführt. Das unmittelbare Feed-back sowie die individuelle Betreuung und die regelmäßigen Gesprächsgruppen unterstützen die Consultants und uns dabei, die Servicequalität kontinuierlich zu steigern. Sie werden umgehend kontaktiert und zu einem individuellen Beratungsgespräch eingeladen.

Mehr zum Thema