Aufgaben eines Personalberaters

Die Aufgaben eines Personalberaters

Alltagsarbeit und Aufgaben als Personalberater. Stellenangebote als Personalberater Werden Sie Personalberater. Mitarbeiterberatung: Das sind die Aufgaben eines Personalberaters. In der Regel kann ein Personalberater flexibel eingesetzt werden. Das hat den großen Vorteil, dass sehr gute Kandidaten erreicht werden, die derzeit nicht auf der Suche nach einer neuen Stelle sind.

Persönliche Beratung - Aufgaben und Aktivitäten eines Personalberaters - Personalberater-Vergleich.org Blog

Ein Personalberatungsunternehmen hilft Firmen aus verschiedenen Bereichen und Industrien bei der Rekrutierung von geeignetem Nachwuchspersonal für freie Positionen. Bei der Suche sowie bei der Wahl des geeigneten Mitarbeiters wird von den Beratern gearbeitet. Kernstück, das der Consultant täglich durchführt, ist die kostenpflichtige Suche nach geeigneten Führungskräften und Spezialisten, die von den Suchunternehmen in Auftrag gegeben wird.

Dabei steht das funktionsbezogene Bedarfsprofil für die begehrten und geeigneten Positionen oder Fach- und Führungskräfte im Mittelpunkt unserer Tätigkeit als sogenannter Personalvermittler, wie sie auch als Mitarbeiter einer Unternehmensberatung bezeichne. Über die Hauptaufgabe, geeignete Bewerber zu ermitteln, hinaus haben Unternehmensberater in der Regel auch andere Aufgaben. So werden die Bewertungsmaßnahmen des Unternehmens konzipiert, es arbeitet an der Personal- und Organisationsentwicklung für Betriebe, hilft beim Personalentwicklungsmarketing, berät bei der Entlohnung und übernimmt Aufgaben im ganzen Feld des strategisch orientierten Personalentwicklungsmanagements.

Wenn Sie eine passende Mitarbeiterberatung suchen, haben Sie die freie Zeit. Vor allem in den vergangenen 10 bis 20 Jahren ist die Zahl der Personalberatungsunternehmen rasant gestiegen. Darüber hinaus betreuen die Berater große und mittlere Betriebe bei ihrer Mitarbeiterpolitik. Der Bereich der Sozialberatung entwickelte sich jedoch nicht durch das Kerngeschäft der Personensuche und -auswahl von zentraler Bedeutung, sondern durch die Notwendigkeit, dass viele Mitarbeiter und Manager abgebaut werden mussten.

Mit Konzepten und Massnahmen wurden Rekrutierungsberater beauftragt, die letztlich maßgeblich an den Rationalisierungsmaßnahmen beteiligt waren. Aber nicht nur die Ökonomie, sondern auch die Privatwirtschaft ist inzwischen in hohem Maße von der Personalberatung abhängig und es wird viel Zeit für das Commitment der entsprechenden Personalberatungsunternehmen aufgewendet. Die Fluktuation der Personalberatungsunternehmen betrug 2012 rund 1,55 Mill. in Deutschland.

Dabei zeigt sich, dass die großen Personalberatungsunternehmen mit über 5 Millionen EUR den höchsten eigenen Umsatzanteil erzielen können. Die Aufgaben der Personalberatungsunternehmen sind, wie gesagt, sehr abwechslungsreich. Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht die Suche und Selektion von Executives - zum Beispiel für den Verkauf - bei der die Unternehmensberatung hier als Personalagentur auftritt.

Spezialisten und Manager im Verkauf und für einen hochkarätigen Vertriebsjob werden oft gefragt und dann von einem Personalvermittler eingesetzt. Oftmals recherchiert er digital nach Fach- und Führungskräften, zum Beispiel nach anspruchsvollen Jobs im Verkauf oder nach einem Vertriebsjob. In der Regel recherchiert er in beruflichen Karriere-Netzwerken wie XING oder LinkedIn (siehe "Handbuch der Personalberatung").

Wird ein geeigneter Kandidat z. B. für eine Verkaufsstelle ermittelt, legt der Personalvermittler in der Regel nach mehreren Gesprächen mit den Kandidatinnen und Kandidaten eine Rangliste an, die er dem ausführenden Betrieb präsentiert. Allerdings sind Personalvermittler und Personalvermittler keine Synchronisten, wie oft vermutet wird. Die Personalberaterin ist in der Regel sehr engagiert in Personalpolitikfragen und in Auswahlprozessen, während die Personalvermittler quasi "auf der Jagd" nach passenden Führungskräften und Spezialisten gehen, und das sowohl telefonisch als auch digital.

Im Schnitt sind Personalvermittler bei der Suche eher objektiv als feste Mitarbeiter im Konzern. Mit dem Einsatz eines Personalvermittlers soll unter anderem der so genannte "Vetternwirtschaft" entgegengewirkt werden, die in den vergangenen Jahren, insbesondere in der Vergangenheit in konjunkturell schwierigen Phasen, stark angestiegen ist. Unglücklicherweise hat sich jedoch auch ein Mißstand bei der Einstellung von Personalvermittlern verschärft - nämlich in Fällen, in denen die Personalvermittlung von beiden Seiten, d.h. vom Personaldienstleister und vom Bewerber, der letztlich die Auszeichnung für eine Position als Manager oder Spezialist erhalten hat, Gelder oder eine Gebühr erhalten hat.

Diese Vorgehensweise ist nicht rechtmäßig, d.h. es ist verboten, dass eine Personalvermittlungsagentur vom Mitarbeiter für eine gelungene Platzierung Gelder bekommt. Gesetzlich darf eine Provision oder Gebühr nur von der Gesellschaft gezahlt werden. Die Grundsätze der ordnungsgemäßen und qualifizierten Mitarbeiterberatung besagen, dass der Personalberater eine umfassende Information über den Klienten oder Klienten anstrebt.

Die Hauptaufgaben der zu bekleidenden Planstelle. eine Beschreibung der Hauptaufgabenbereiche und -aufgaben der Planstelle. In der Regel sind die Mitarbeiter der Personalberatung auf wenige Industrien wie z. B. den Verkauf von Stellenangeboten oder den Verkauf konzentriert. Aufgrund dieser Fachrichtung verfügen sie über ein sehr tiefes Wissen über die potentiellen Bewerber und Firmen, die als ihre Mandanten auftreten.

Diese fundierten Branchenkenntnisse sind ein großer Pluspunkt für ein gelungenes Ranglisten- und Matching sowohl für den Bewerber als auch für den Auftraggeber, da sie es dem Personalvermittler ermöglichen, eine optimale Übereinstimmung zwischen den Anforderungen der Stelle und dem Bewerber herzustellen. Für die Auftraggeber oder suchende Firmen ist das Commitment eines Headhuntern daher viel Geld wert. Bei der Suche nach einem Headhunter ist es wichtig.

Für eine gelungene Rekrutierung bezahlen die Kundinnen und Kunden bis zu einem Viertel ihres Jahresentgelts. Das sind bei einem Jahressalär von 120.000 EUR - zum Beispiel für einen Vertriebs-Jobmanager - 40.000 EUR an Gebühren, die an den Personalvermittler oder die Personalagentur gezahlt werden. Das Commitment einer Personalagentur bei der Suche und Selektion von Managern und Spezialisten hat für den Auftraggeber oft einen weiteren Vorzug, der es ermöglicht, die Bezahlung der Gebühr weitestgehend zu amortisieren:

Die Personalvermittler können auf Bewerber zugreifen und ein Rangliste aufbauen, in der die Bewerber in ihrem eigenen Betrieb noch nicht auf dem Sprung sind, d.h. sie publizieren ihr Bewerbungsprofil nicht bereits auf relevanten digitalen Stellenbörsen für die Stellensuche. Dennoch möchten Personalvermittler und Personalvermittler auch nach Indigitalbörsen Ausschau halten, um ihr Kandidatenportfolio zu vergrößern oder nach Bewerbern zu recherchieren, weil sie auf konventionelle und nicht-digitale Weise nicht oder nur unzureichend waren.

Bei der Einstellung können Geheimhaltung und Verschwiegenheit eine wichtige Funktion haben, und das ist oft der Fall. Deshalb werden bei der Rekrutierung oft schon vor der Schaltung einer Anzeige in der Zeitung die neutralen Personalvermittler miteinbezogen. Von dieser Verschwiegenheit und dem Rückgriff auf eine Personalberatungsgesellschaft profitieren nicht nur das Unternehemen, sondern oft auch der Bewerber, da er sich in der Regel in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis aufhält und seine Veränderungsabsicht nicht bekannt werden soll.

Ein weiterer Pluspunkt für den Auftraggeber ist das umfangreiche Wissen über die Personalbeschaffung im Rekrutierungsprozess, wie z.B. Methodenwissen, zum Beispiel bei der Analyse von Stärken, Schwächen und Potenzialen. Die Personalberatung übt heute eine bedeutende und verantwortungsbewusste berufliche Tätigkeit aus, da ihre angemessene Suche und Selektion von Bewerbern sowie ihre sonstigen Aufgaben im Rahmen des Personalwesens einen zusätzlichen Wert für die Volkswirtschaft und ihr Wirken darstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema