Aufgaben einer Führungskraft

Die Aufgaben eines Managers

Woran erkennt man, ob man den Aufgaben eines Managers gewachsen ist? In der Führungsverantwortung warten zusätzliche Aufgaben auf neue Chefs. Du willst die wichtigsten Aufgaben des Chefs in Angriff nehmen.

Moderatorin

Wenn er jedoch den inneren Schwerpunkt übersieht, kann er sein gesamtes Personal durch exzessives Wirtschaftswachstum zum Burn-Out führen. Diejenigen, die ihrerseits durch ihr eigenes Unternehmertum einen Wandel nach dem anderen gestalten, können die Stabilität des Teams vernachlässigen - mit dem Resultat einer starken Schwankung. Ein erfolgreicher Manager weiß, wie man mit den Polaren ins Gleichgewicht kommt.

Ein Vorgesetzter in der Funktion des Moderators fördert die Teamarbeit, sucht nach Konsensfindung und verhandelt durch Konfliktmoderation Vergleiche. Eine Moderatorin kümmert sich um das Betriebsklima, leitet Gruppenentscheide und setzt sie um. Ein Vorgesetzter in der Funktion des Betreuers ist sich der individuellen Belange bewußt, hat ein aktives Zuhören, Lob, Unterstützung legitimer Begehren und bemüht sich, die Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen zu fördern.

Ein Manager in der Funktion des Coordinators hält die Struktur aufrecht, entwirft die Konzepte und Abläufe und sorgt für die Einhaltung der Vorschriften und Normen. Seine Verlässlichkeit sichert die Durchgängigkeit, bewältigt langwierigen Verwaltungsaufwand und gewährleistet eine eindeutige Budgetverteilung. Ein leitender Angestellter in der Funktion des Controllers erfasst und verbreitet ausführliche Daten, überprüft die Leistung, stellt die Durchgängigkeit sicher und verarbeitet schriftlich Anweisungen.

Ein Manager in der Funktion des Herstellers ist aufgaben- und zielorientiert. Es fördert das Handeln, das sich unmittelbar in den Resultaten widerspiegelt, stellt Verantwortung dar und erledigt Aufgaben innerhalb des dafür festgelegten Rahmens. Ein Führungskraft in der Funktion des Direktors konzipiert und legt die Aufgabenverteilung fest, legt Zielvorgaben fest und entwickelt konkrete Vorstellungen.

Ein Vorreiter in der Funktion des Innovationstreibenden ist schöpferisch und fördert den Wandel. Es identifiziert neue Zukunftsperspektiven, bereitet Änderungen vor und bringt sie ein. Ein Leader in der Funktion des Mediators ist strategisch weise, nimmt Einfluss nach aussen, erwirbt Mittel und bewahrt die äußere Legitimität des Unternehmens durch die Bildung und Wartung eines äußeren Netzwerkes.

Aufgaben eines Managers - Leadership muss man lernen.

Ein Manager ist in vielerlei Hinsicht herausgefordert und übernimmt eine Vielzahl von Aufgaben und Aufgaben innerhalb des Unternehmens. Dabei spielen neben der Organisation von Verfahren und Verfahren sowie allgemeinen Führungsaufgaben auch der Kontakt zu Mitarbeitenden und Gruppen eine wichtige Rolle. Die umfangreichen Aufgabenbereiche von Managern sind teilweise kaum überschaubar und auch der Manager selbst steht oft im Widerspruch zwischen unterschiedlichen Anforderungen und den zu bewältigenden Aufgaben - die Prioritätensetzung ist daher der Erfolgsfaktor.

Nachfolgend erhalten Sie einen Einblick in die wesentlichen Aufgaben der Manager und deren Relevanz für die Erreichung der unternehmerischen Ziele. Die Führung von Mitarbeitenden und ganzen Gruppen ist eine der wesentlichen Aufgaben eines Managers und umfasst eine Vielzahl von Unteraufgaben. Diese sind von Firma zu Firma unterschiedlich. Auch wenn die Führung von Menschen eine der bedeutendsten Aufgaben für Manager ist, sind viele Manager in der Realität sehr wenig darauf eingestellt und haben mehr fachliche Fähigkeiten - ein Stand, der durch Aus- und Fortbildung deutlich verbessert werden kann.

Zielsetzung der Mitarbeiterentwicklung ist die gezielte und gezielte Einflussnahme auf die Mitarbeitenden und die Steuerung eines konzeptionell orientierten Mitarbeiterteams mit dem obersten Gebot, eine gute Performance zu erbringen und damit zum Erfolg des Unternehmens beizutragen. In diesem Sinne ist es das Hauptziel der Mitarbeiterentwicklung. Dazu gehört eine große Anzahl von Unteraufgaben. Ziele und Aufgaben des Mitarbeiterteams festlegen und steuern, Prozesse orientieren, gestalten und optimieren, informieren, Mitarbeiter begeistern und befördern oder entscheiden - das sind nur einige wenige Ausschnitte aus den vielfältigen Aufgaben von Managern.

Abhängig von Firma und Funktion sind die Aufgaben eines Managers enorm und manchmal schwierig zu definieren. Leadership ist aber im besten Fall immer eine verantwortungsbewusste Tätigkeit, die konsequent, zielorientiert und an die jeweiligen Teams und Situationen angepaßt erfolgt. Sie als Führungskraft sind entscheidend für das, was in Ihrem Umfeld passiert, und für die Leistungen Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig.

Wichtige Entscheide zu fassen und deren Auswirkungen zu verkraften, gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Führungskräfte. So sind z.B. die Prioritätensetzung, die Einstellung und Fortbildung von Arbeitnehmern, die Größe eines Etats oder die Ausgestaltung des Arbeitsraums erdenklich. Dabei ist die Entscheidungsvielfalt groß und ihre Auswirkungen nicht immer vorhersehbar - in vielen FÃ?llen sind Manager daher nicht nur auf ihr Wissen und ihre Erfahrungen, sondern oft auch nur auf ihre EinfÃ??higkeit angewiesen und fÃ?r solche Lösungen verantwortlich, deren Auswirkungen nicht abschlieÃ?bar sind.

Eine Firma ist nur so gut wie ihre Mitmenschen. Wer das Potenzial seiner Beschäftigten früh erkennt und zielgerichtet fördert, kann die bestehenden Potenziale zielgerichtet nutzen, seinen Beschäftigten interessante Karriere- und Entwicklungschancen erschließen und zur Unternehmenszufriedenheit beizutragen. Bei der Erkennung und Förderung von Potenzialen kommt der Führungskraft eine entscheidende Bedeutung zu - denn er ist es, der den Mitarbeitenden am besten erkennt und sich seiner Chancen und Risiken bewusst ist.

Manager bewerten und befördern Mitarbeitende einzeln, empfehlen Mitarbeitende für spezifische Personalentwicklungsmassnahmen und geben den Mitarbeitenden die Gelegenheit, durch Aus-, Fort- und Weiterbildung im Betrieb zu erlernen und zu beobachten. Zur Förderung der Mitarbeitenden gehört es auch, die aktuelle Entwicklungsstufe des Mitarbeiters zu berücksichtigen, wie engagierter und kompetenter er ist und was er braucht, um sein Commitment zu halten und seine Kompetenzen auszubauen.

Der Manager muss in erster Linie Delegierte sein und sollte es unterlassen, Routinetätigkeiten selbst auszuführen und alle Tätigkeiten kennenzulernen. Er sorgt dafür, dass die Abläufe bestens gestaltet sind, dass die Mitarbeitenden ihren Arbeitsplatz verstehen und meistern und sich die Führungskräfte auf die wirklich wesentlichen Aufgaben und Aufgaben fokussieren können.

Nur durch die Schaffung funktionierender Systeme können sich Manager auf ihre eigentliche Aufgabe fokussieren und diese auslagern. Die Verständigung ist eine der wesentlichen Aufgaben von Managern. So müssen Leiter zum Beispiel in der Lage sein, Instruktionen zu erteilen, sich mit dem richtigen Publikum auszutauschen, zwischen den Mitarbeitern zu meditieren, Rückmeldungen zu geben und nicht zuletzt gut zu sein. Besonders bedeutsam mag die Verständigung und Mediation zwischen unterschiedlichen Beteiligten sein - aber das ist auch eine der großen Herausforderungen im Bereich des Managements.

Der Manager muss das unmittelbare Umfeld nach außen und das Management nach innen vertreten und die Interessen und Wertvorstellungen des Unternehmens im Führungsalltag umsetzen und mittragen. Es steht zwischen Unternehmensführung und Arbeitnehmern und ist damit ein bedeutender Mittler, der die unterschiedlichen Konzerne einbindet. Manager stellen sich zwischen verschiedene Akteure und müssen sicherstellen, dass die vom Management festgelegten Zielvorgaben und Vorstellungen an die Mitarbeitenden weitergegeben werden und die Voraussetzungen für ihre Leistung gegeben sind.

Abhängig von der jeweiligen Lage muss der Manager auch die Unternehmensführung und ihre Entscheide schützen oder die Interessen seines Unternehmens gegenüber der Unternehmensführung wahrnehmen. Leadership ist ein weit gefasster Terminus, der eine Vielfalt von unterschiedlichen Aufgaben mit einbezieht. Hauptaufgabe der Führungskräfte ist sicher ihr Anteil am Unternehmenserfolg durch gezielte Beeinflussung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - da der Mensch im Mittelpunkt steht, sind die Managementaufgaben in erster Linie an die persönlichen Kompetenzen und das Verhalten gebunden und beinhalten daher viel persönlichen Umgang.

Vorgesetzte, die ständig in Frage stellen, was ihre Mitarbeiter brauchen, um ihre Arbeit optimal zu verrichten, indem sie die notwendigen Voraussetzungen durch Verständigung, Organisierung, Delegation und Beförderung geschaffen haben, die passende Unternehmensstrategie anwenden und ihre Leitungsaufgaben optimal erfüllen.

Auch interessant

Mehr zum Thema