Anrede Mitarbeiter

Begrüßung Mitarbeiter

Sehr geehrte Mitarbeiter oder liebe Mitarbeiter? Bei der Ansprache von Kollegen kann die Form der Ansprache recht knifflig sein. Industriekollegen) und; sprechen Sie enge Mitarbeiter oder Geschäftspartner an. Er hat mich heute gefragt, ob es eine offizielle Regelung für schriftliche Anreden gibt.

Begrüßung unter Kolleginnen und Kollegen - nicht immer denkbar!

Häufig führt die Form der Ansprache unter den Mitarbeitern zu runzliger Stirn - und das auf mehreren Etagen. Andererseits müssen Sie als Sachbearbeiterin auch darüber nachdenken, wie Sie Ihre Mitarbeiter in der innerbetrieblichen Verständigung gleichwertig anspricht. Anlass genug, sich die Anrede unter Kollegin oder Kollege näher anzusehen. ¿Wie spricht man Mitarbeiter an?

Die Frage, ob Kolleginnen und Kollegen miteinander reden oder miteinander reden, ist zum Beispiel von vielen unterschiedlichen Einflussfaktoren abhängig: Inwieweit ist die Rangordnung im Betrieb stabil? Inwiefern sind Ihre Mitarbeiter älter? Bei vielen älteren Kolleginnen und Kollegen ist eine formalere Anrede wichtig, bei jungen dagegen kommt man oft besser an. Welche Industrie ist das jeweilige Fachgebiet?

Kennen sich alle anderen Kolleginnen und Kollegen bereits? Ein lustiger Anblick entsteht dann, wenn nur ein Mitarbeiter ausgewählt wird. Die Vorgesetzten dagegen wollen oft von allen Mitarbeitenden entlassen werden, weil sie fürchten, sonst Macht und Kontrolle zu verlieren. Die Vorgesetzten wollen von allen Mitarbeitenden entlassen werden. Hier haben Sie als Sekretär eine vorbildliche Funktion und sollten dafür sorgen, dass alle Kolleginnen und Kollegen mitwirken.

Dies betrifft vor allem neue Kolleginnen und Kollegen. Im Besonderen ist dies der Fall. Bruch das Gletschereis und in diesen FÃ?llen bietet die Sie bald, vorzugsweise in Gegenwart von anderen Kolleginnen und Kollegen, nach denen dann sofort folgen kann. Möglicherweise möchten Sie als Sekretär auch auf den Dolch lieber ganz entfallen, unabhängig davon, ob dieser Ihnen vom Vorgesetzten oder von einem Mitarbeiter zur Verfügung gestellt wird.

Grundsätzlich gilt: Wenn ein Mitarbeiter weiterverkauft werden will, muss dieser Wille um jeden Preis respektiert werden. Allerdings sollte das Änderungsangebot zur Anrede immer vom Auftraggeber kommen. Sehr geehrte Damen und Herren? Umso schwieriger ist die Anrede in der Schrift. Wenn die Unternehmensleitung an alle Mitarbeiter schreibt, wird der Titel "Liebe Mitarbeiter" oder "Liebe Kollegen" rasch gelesen - was von einigen Mitarbeitern nicht gut angenommen wird.

Ein Lösungsansatz ist es, beide Seiten getrennt anzusprechen: "Liebe Mitarbeiter" oder "Liebe Kollegen". Häufig verwenden Firmen Neutralbegriffe wie "Mitarbeiter" oder "Studenten". Mitarbeiter, Mitarbeiter, Mitarbeiter, Mitarbeiter. Sie sind auch unangebracht, denn am Ende gehen Sie nicht mit einem der beiden Männer richtig um. Ein guter Weg für schnelles Reporting - jedenfalls wenn die Verständigung im Betrieb sowieso sehr entspannt ist - sind Grußworte wie "Hallo zusammen" oder "Liebe alle".

Akzeptieren Sie die Debatte über die Gleichberechtigung der Rechtschreibung im Betrieb und einigen Sie sich innerbetrieblich auf eine kontextabhängige Einheitlichkeit der Rechtschreibung. Nutze aber auch alle anderen Wege, um deine kommunikative Gendergerechtigkeit zu gewährleisten. Verwenden Sie für Arbeitnehmerinnen immer die Bezeichnung weiblich. Bei der Erstellung von Prospekten ist darauf zu achten, dass sowohl Mann als auch Frau darin gleich berechtigt erscheinen und werden.

Mehr zum Thema