Amtsgericht Dortmund Zwangsversteigerungen

Zwangsversteigerungen beim Amtsgericht Dortmund

Amtliches Gericht Dortmund Auktionstermine Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl.

Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Gut" wird aus den 92 Trusted Shops Ratings seit dem 04.01.2018 errechnet. Die Ratings können Sie im Ratingmuster nachlesen.

Kontaktieren Sie uns

Unter der Telefonnummer: Wenn Sie regelmässig über neue Objekte für Ihre Suche auf dem Laufenden gehalten werden wollen, weisen Sie unseren Suchbeauftragten an. Mit der Nutzung meiner Angaben bin ich grundsätzlich einverstanden, um Informations-E-Mails über Angebote von Liegenschaften zu versenden und für den erforderlichen Zeitrahmen zu speichern. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung für die Dauer des Widerrufs erteilen kann und dass mein Widerspruch erst in der Folgezeit nach dem Widerspruch rechtswirksam wird.

Nachdem Sie auf "Bestätigen und Senden" geklickt haben, überprüfen Sie Ihr E-Mail-Postfach und überprüfen Sie Ihre Registrierung.

Zwangsvollstreckungen

Das Landgericht Dortmund publiziert wie alle Landgerichte in Nordrhein-Westfalen auch die offiziellen Ankündigungen der Auktionsdaten nur im Netz im Zwangsauktionsportal. Wir haben hier für Sie als Dienstleistung einen DeepL-Zugang zu bis zu 10 aktuellen Auktionsterminen des Amtsgerichtes Dortmund publiziert. Mit einem Klick auf die Art der Immobilie kommen Sie zu den Detailinformationen im Zwangsverkaufsportal.

Zwangsversteigerungen betreffen unbebaute oder mit Einfamilienhäusern oder Wohnblöcken bebaute Parzellen, gewerbliche Parzellen, Stockwerkeigentum oder Miteigentumsrechte (Garagen, Parkplätze, Geschäfte usw.), die im Zuge der Rechtsvollstreckung (z.B. im Namen einer kreditgebenden Stelle, wenn der Eigentümer die Teilbeträge für sein Darlehen nicht bezahlt hat) oder z.B. zur Aufhebung einer Gemeinde (z.B. Erbgemeinschaft, Mitbesitz mehrerer Personen) versteigert werden.

Der Versteigerungsvorgang erfolgt in einer öffentlich zugänglichen Versammlung des Amtsgerichtes, in dessen Stadtteil sich das zu versteigerende Gegenstand befindet. Nachdem die Auktion aufgerufen und die Angelegenheit geklärt ist (d.h. welcher Gegenstand auf dem Spiel steht), bestimmt der Gerichtsvollzieher, der die Versammlung leiten wird, welche Parteien des Verfahrens eingetreten sind. Es folgen die Bekanntmachung der geforderten Immobiliennachweise und die Festlegung der Auktionsbedingungen und des niedrigsten Angebots (evtl. Restrechte sowie das niedrigste Barangebot).

Danach erfolgt die tatsächliche Auktion mit einer Mindestlaufzeit von einer halben Std., in der Sie bieten können. Die Bieter werden nach Abschluss der Auktion aufgefordert, über die Vergabe des Auftrags zu verhandeln. Gegebenenfalls wird die Vergabeentscheidung unverzüglich danach durch Gerichtsbeschluss bekannt gegeben. Es kann jedoch auch einen separaten Zeitpunkt für die Vergabeentscheidung festlegen.

Durch die Bekanntgabe der Vergabeentscheidung durch das Schiedsgericht wird der Käufer zum Inhaber.

Mehr zum Thema