Alle Frauen sind gleich

Die Frauen sind alle gleich.

Die Frauen, die du nicht anbeten willst, und die, die du willst, schenken dir wenig Aufmerksamkeit. Sehen alle Frauen gleich aus? Dann schwöre ich, dass der Meineid, den kein Sex in dieser Welt ersetzt, meine Freiheitsfrau, das Schweigen, immer, wenn man spricht, liegt man nervös im Bett. Die meiste Zeit haben mir Frauen im Bett nichts als Ärger bereitet.

Sind alle Frauen gleich?

Wie du weißt, sind die Menschen anders und jeder Mensch auch. Aber jetzt merke ich, dass ganz unterschiedliche Vorgehensweisen zum selben Ergebnis beitragen können. Die Frauen mit schlechtem Ansehen sind nur an einigen wenigen Männern interessiert, die eine Verbindung suchen, zu der ich zähle. Du siehst reservierte Frauen, die nicht auf jede Feier gehen müssen und nicht jeden großen Mann ins Haus bekommen, der sich in den Weg stellt......

Aber jetzt habe ich viel Erfahrungen mit solchen Frauen gemacht, die sich auch voneinander unterschieden, aber im Grunde genommen nur wenig von den anderen unterschied. Sie sind stille, scheue, sogar gut gelesene Frauen, mit denen man mehr tun könnte. Sie weist beinahe immer darauf hin, dass sie im Inneren des Kerns die gleiche Hündin sind, mit teilweise pervertierten Ansichten etc.

Grundsätzlich unterscheidet sie sich kaum vom übrigen, nur sind sie weniger in der Lage, sich in der Gesellschaft zu präsentieren, sie sind etwas gehemmt und sehen lieber zu als zu agieren. Sie sind entweder Spätzündern und haben ein etwas minderwertiges Gefühl oder sie haben schlechte Erfahrungen aus ihrer Geschichte, die sie nicht ganz beendet haben.

Demgegenüber sind andere Frauen, die aufgeschlossener und entschlossener agieren, aufrichtiger und fortschrittlicher. Du weißt, mit wem du es zu tun hast, auch wenn du auf den ersten Blick denkst, dass sie nicht an einer dauerhaften Verbindung Interesse haben und immer noch ausleben, was das Dasein zu bieten hat.

Auf den ersten Blick ruhig und intelligent aussehende Frauen haben oft nur eine solche Gesichtsmaske und ein doppeltes Gesicht. Wie können wir heute Frauen anerkennen, die in ihrem Alltag Planungen definiert haben und sich nur für etwas Ernstes interessieren? Du kannst es nicht sehen, du kannst es nur rausfinden! Das kann auch sein.... dass "solche" Frauen das selbe Recht wie der Mann haben, um auf ihre eigene Faust das richtige zu haben.

Du wirst vielleicht versuchen, eine Dame mit einem unwürdigen Ansehen vorzustellen! Häufig kommen sie zu ihrem negativen Ansehen durch andere Frauen, die "weniger in der Lage sind, sich in der Gesellschaft zu präsentieren". Möglicherweise sind sie eifersüchtig, weil sie nicht so selbstsicher sein können wie die anderen Frauen, die Sie beschreiben, und weniger Menschen versammeln sich um sie herum!

Möglicherweise sind auch Frauen, die sich zu solchen Frauen hingezogen fühlte, für den schlechten Leumund verantwortlich, weil sie vielleicht abgewiesen wurden! Es gibt auch viele Menschen (ich gehe bewusst vom Sex weg!), die nicht so selbstsicher sind, wie sie scheinen und ihre Schwachstellen durch ihr Aussehen zu verstecken suchen.

Um ehrlich zu sein, hört sich das sehr vordergründig an! ähm... so wie du es jetzt geschrieben hast, hört es sich an, als ob du mit einer Freundin ins Schlafzimmer springen willst?! sonst hättest du das nicht gefragt. Wer sich wirklich in eine Dame verknallen will, muss sie ohnehin gut kennenlernen.

Wenn also eine Dame mit dir spricht, ganz gleich, wie sie ist (z.B. ich bin gern auf Partys und ich bin immer noch ein Beziehungstyp) und dann kannst du sie immer noch verabreden und dann ganz einfach erkennen, ob sie etwas für dich ist oder nicht....... Also wundere ich mich, warum du dich für eine naivere Haltung gegenüber Frauen hältst.......

Dann nenne ich dir noch ein weiteres Beispiel, damit ich es nicht noch einmal nachlesen muss: Stellen wir uns vor, du kennst eine Dame.... Lasst uns sie Zabrina nennen.... Fabrina grinst dich an, glaubt aber tatsächlich, dass du der Narr bist.... aber sie will nicht dumm sein und sagt, dass sie dich für sympathisch hält und du dich vielleicht kennenlernen könntest....

Ich wundere mich, wenn du anfängst, eine Frauen eine Perversin zu nennen. Das Wichtigste ist, was du über die Person denkst. Wenn Sie nicht auf der Suche nach einem Plakatkind oder einem ewigen Liebling sind, können Sie auf den ersten Blick eine Person nicht sehen und beurteilen. Mit mir haben viele schon versucht und dich dazu gebracht zu behaupten, dass sie alle zur falschen Zeit waren und das Zinsen am Menschen ist hier das magische Wort.......

Frauen, die einen beruhigenden, klugen Auftritt machen, tun dies, weil sie nicht wollen, dass ihre Bekanntheit auf das Physische beschränkt wird, d.h. sie denken nicht, dass sie keine Stunde haben.... aber dass sie die selben Bedürfnisse und Ideen haben wie die meisten anderen Frauen im selben Alter, kommt nicht in Betracht.

die ganze Sache hat nichts damit zu tun, dass eine Dame vorgibt zu sein, das ist nur purer Eigenschutz, würde ich meinen. Als Dame, die der Frauenliga will, sind aus weiblicher Perspektive sowieso alle anderen Frauen Weiberinnen, außer dir selbst, Weibergeschwister. Warum solltest du dich willkürlich herabwürdigen und unter deinem Schätzwert versteigern? Ich würde nur mitschreiben, keine Dame sagt zu sich "Hallo Menschen, ich bin eine Schleuse und immer einsatzbereit!!

"sie sind im Prinzip aus der sexuellen Lust gleich, nur sind einige Frauen in Bezug auf ihre Freizügigkeit schlichtweg kontrollierter, während andere es immer wieder auf sich nehmen, auf sich selbst zu stolzieren, aber am Ende zu Opfern ihrer Lust werden.... aber was dahinter verbirgt, kann man nicht so sehr generalisieren wie man selbst... Warum sollte jede Partyschülerin nur auf freizügigen Flirten ausweichen und sich vielleicht nicht nach einem Mann sehn, der sie achtet und sie charakterbetontisch anerkennt?

wieso sollte eine gepflegte und gut gelesene akademische Tochter nicht einen gesunden sexuellen Appetit haben und nicht lange leben? Übrigens, ich finde es wirklich blöd, dass du glaubst, dass stille und gut gelesene Frauen nur auf Blumensex steht und wenn sie lautstark " mach es mir! " ist es die gleiche Ansicht, dass sie ihren Charakter ändern würden. im Prinzip spielt es keine Rolle. was daraus wird, was beide davon halten.

wer eine "leichte Beute" hat, denkt nicht in ihrer Größe darüber nach, dass sie dich vielleicht am naechsten Tag und am naechsten Tag und am naechsten Tag und am naechsten Tag auch noch grossartig mag und bei einer anstaendig schaetzenden Dame hast du schon eine gewisse Anspruchshaltung und wenn sich das nicht erhaelt, bist du sofort enttaeuscht und schiesst sie ab und bist daher staendig auf der Suche nach der Stuetzpunktin, die deinen inneren und aeusseren Vorstellungswuegen zusaetzlich ist! das ist mit dem Schubladen-Denken genau das gleiche!

Mehr zum Thema