Ablauf Mentoring

Mentoring-Verfahren

Das Programmmanagement vermittelt die Kontakte zwischen Mentor und Mentee. Das Mentoring nach dem klassischen Verfahren ist klar geregelt und umfasst folgende Schritte: Typischer Prozess: Unsere Zusammenarbeit ist wie eine permanente und permanente Ausbildung aufgebaut. Das Mentoring ist Teil der Personalentwicklung und wird in diesem Konzept beschrieben.

Der Prozess eines Betreuungsprozesses - Mentoring

Das Programmmanagement übernimmt die Kontaktvermittlung zwischen Betreuer und Mentee. Die im Antragsformular für Menüeintragungen und Mentoren gesammelten Informationen sind die Basis für die Platzierung von Vorträgen. Weil für die meisten Menschen und Mentoren der Aufbau einer Mentorenbeziehung ein Neuheit ist, werden die Menschen in einem Seminar auf das Mentoring mitgenommen.

Es finden intensive Einzelgespräche mit den potenziellen Mentoren statt. Haben beide den Anschein, dass die Belange, Ideen und Zielsetzungen gut zusammenpassen und die individuelle "Chemie" stimmen, wird das Mentoring für den im Studiengang angegebenen Zeitabschnitt gestartet. Das ist der Beginn des Mentoring. Obwohl Mentoring keine One-Way-Street ist und beide Parteien vom Mentoring profitierten, spielt der Betreuer eine aktiveren Partie in der Mentorenbeziehung.

Selbstverständlich ist die Eigeninitiative des Betreuers und das beiderseitige Wohl beider Parteien ein Vorteil für die Betreuungsbeziehung. Sämtliche zwischen Mentor und Betreuer ausgetauschten Daten sind strikt geheim zu halten. Am Anfang des Mentoringprozesses werden Zielvereinbarungen getroffen, die der Betreffende im Mentoring-Prozess verwirklichen möchte. Bei der Betreuung sollten die Zielvorgaben gemeinsam reflektiert werden.

Es sollte nach einigen wenigen Sitzungen, längstens aber mittelfristig, klargestellt werden, ob die Zielvereinbarungen tatsächlich getroffen wurden oder ob eine Berichtigung der Zielvorgaben und - in engem Zusammenhang damit - der Erwartungshaltungen Sinn macht. Mentoringziele können sich verändern.

Was ist der übliche Ablauf?

Zusätzlich zu Ihren derzeitigen und dringenden Bedenken können die nachfolgenden Punkte Teil unserer Betreuungseinheiten sein: Wertbestimmung: Entscheidend für ein zufriedenes und erfüllendes Menschenleben, optimal positioniert: Mit Ihrem mentalen Navigationsgerät GPS können Sie Ihre geballte Position und Ihre Innenhaltung wiederfinden. Zeiterfassung: Benutzen Sie die wichtigsten Ressourcen zielgerichtet und setzen Sie sie um.

Persönlichkeitsentwicklung ermöglichen: Wichtige Kompetenzen durch Fortbildung und Entwicklung der eigenen Person erwerben. Mehr Wert schaffen: Wert schaffen, um wirtschaftliche Selbständigkeit zu erreichen. nachhaltige Motivierung: Mit Passion und Enthusiasmus etwas in Gang bringen. gute und unbedenkliche Entscheide treffen: sich für das Erreichen des eigenen Ziels einsetzen und klar entschieden.

Gleichberechtigtes Denken lernen: Freude und Erfolge durch eine hoffnungsvolle Haltung mitbestimmen. Dankeserfahrungen sammeln und fühlen: Interne Befriedigung, Frieden und Gleichgewicht schaffen. Neun (9) grundlegende Marketingmodule werden benötigt, um Ihre Kundschaft zu begeistern und sie in begeisterte Anhänger zu verwandeln. Wer die "9 Erfolgsbausteine " durchgängig einsetzt, wird erfolgreich sein! Dies belegen meine vielen Auftraggeber, für die dies der eigentliche Erfolgsfaktor ist.

Das Diagramm verdeutlicht die 9 Erfolgsbausteine: Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir Ihre individuelle Lösung, Ihr Konzept und Ihre Strategie für alle 9 Erfolgsbausteine. Ermitteln Sie die für Sie am besten geeignete Zielgruppen. Auf der Suche nach der richtigen Stelle. Finde das "echte" Problem(!) des Auftraggebers. Erläutern Sie die "endgültige" Leistung. Es ist nicht der "primäre" Vorteil, der zÃ??hlt, sondern nur der "letzte": nicht mehr Proteine, sondern ein gesunder Mensch, nicht schnellere Autos, sondern mehr Rang, nicht mehr GeschÃ?ftskunden, sondern mehr Profit und damit mehr Freiraum.

Expertennamen aussuchen. dass dieser Vorteil tatsächlich erzielt wird. Also nicht mehr lange warten und Erfolge eintragen!

Mehr zum Thema