Abfindung nach Sozialplan

Abgangsentschädigung

Vereinfacht wird die Fünftelregel steuerlich bei der Ermittlung des prognostizierten wirtschaftlichen Nachteils im Sozialplan berücksichtigt. Wodurch wird eine Abfindung für einen Sozialplan berechnet? Abfindungsbetrag für die Abfindung des Arbeitnehmers| Abfindung für die Abfindung| Sozialplan

Es gibt für den Betrag einer Abfindung innerhalb eines Sozialplans keine feste Kalkulationsformel und keinen festen Abfindungsbetrag! Selbst wenn auf vielen Internet-Seiten behauptet wird, dass ein Punkte-System oder eine Rezeptur (Dienstzeit x Lebensalter x Brutto-Monatsgehalt x Faktor, z. B.!!!!) regelmässig zu einem Abfindungsanspruch führt, ist das nicht korrekt!

Wenn für einen Sozialplan nicht genügend Mittel zur Verfugung stehen, z.B. wegen einer Unternehmensinsolvenz, wird in der Praxis ein Punkteverfahren eingesetzt. Anwendungsbeispiele findest du auf dieser Website! Der Massenanteil der sozialen Pläne (ca. 85%) basiert eigentlich auf einem Faktormodell! Die Faktoren hängen in der Praxis meist vom Lebensalter ab. Anwendungsbeispiele findest du auf dieser Website!

In Anlehnung an das Kündigungsschutz-Gesetz beläuft sich die Abfindung nach 1a KVG (= Abfindung bei betrieblicher Kündigung) auf 0,5 Monatseinkommen für jedes Jahr des Bestehens des Anstellungsverhältnisses. Wird kein oder ein geringerer Vergütungsbetrag im Beendigungsschreiben angegeben, ist die gesetzliche Vergütung von 0,5 Monatseinkommen noch ausstehend.

Wenn möglich, folge nicht den vorherigen Wegen eines Punktsystems, Faktormodells oder Divisor-Modells eines Sozialplans! Dementsprechend muss "einfach" überprüft werden, ob das Unter-nehmen diesen Behauptung nachkommen kann, ohne seinen Bestand zu bedrohen oder andere Jobs zu beeinträchtigen! Dies ist das Grundprinzip der Ermittlung der Summe eines Sozialplananspruchs!

Zu den Bausteinen (Inhalten) eines Sozialplans gelangen Sie HIER!

Die individuellen Ansprüche auf Arbeitslosenunterstützung und ggf. Transfer von Kurzarbeitergeld sind auf den sozialplanmäßigen Leistungsanspruch anzurechnen. Auf dieser Website gibt es viele Tipps zum Themenbereich eines auf den Einzelfall zugeschnittenen Sozialplans und der Ermittlung der Benachteiligungen. Eine mögliche Berechnungsvorschrift findet sich auch im manuellen, wenn auch lückenhaften Interessenabgleich und Sozialplan.

Mehr zum Thema